Hisbollah tarnt Waffentransport als UNO-Konvoi

Hisbollah tarnt Waffentransport als UNO-Konvoi


Die libanesische Terrororganisation Hisbollah missbraucht die Hoheitszeichen des UN-Flüchtlingshilfswerks, um Waffen nach Syrien zu liefern.

Hisbollah tarnt Waffentransport als UNO-Konvoi

Die syrische oppositionelle Website Thiqa News Agency veröffentlichte am Dienstag ein zweiminütiges Video, auf dem zu sehen ist, wie die libanesische Terrororganisation Hisbollah schultergestützte Anti-Flugzeug-Raketen über die Grenze nach Syrien liefert.

Laut dem Bericht waren die Waffen in Kisten verpackt, die als humanitäre Hilfe gekennzeichnet waren. Transportiert wurden sie in drei Hunday-Lastwagen, deren Ladeflächen mit Planen abgedeckt waren und die Abzeichen des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) zeigten, um die israelische Luftwaffe davon abzuhalten, den Waffentransport auf seiner Route anzugreifen.

Der Bericht führt aus, dieser sei der erste von der Hisbollah durchgeführte Transport von Waffen solcher Art über die Grenze gewesen. Dabei seien die im Iran hergestellten schultergestützten Raketenwerfer in die Region Al-Qalamoun in der Nähe der libanesisch-syrischen Grenze gebracht worden. Fünfzehn davon habe die in Syrien an der Seite von Diktator Assad kämpfende Hisbollah in der ländlichen Region des Gouvernements Homs stationiert.

Abschließend heißt es in dem vom Jewish News Syndicate dokumentierten Thiqa-Bericht, die Hisbollah plane noch im Juli damit zu beginnen, ihre Mitglieder in der Bedienung dieser Waffen zu schulen, »um jeden Angriff der israelischen oder amerikanischen Luftwaffe abwehren« zu können.

 

zuerst auf Mena-Watch erschienen


Autor: Mena-Watch
Bild Quelle: Screenshot twitter @thiqanewsagency


Dienstag, 19 Juli 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage