Netanjahu begrüßt 5. Enkelkind

Netanjahu begrüßt 5. Enkelkind


Sohn der Tochter des ehemaligen Ministerpräsidenten geboren, der Mitglied der chassidischen Sekte von Breslov ist.

Netanjahu begrüßt 5. Enkelkind

Der frühere Ministerpräsident Benjamin Netanyahu gab am Dienstag bekannt, dass seine Tochter Noa einen Jungen zur Welt gebracht hat. Das Kind ist das fünfte Enkelkind von Netanjahu. Netanjahu erhielt die Nachricht bei einem Besuch in London.

Netanjahus Tochter Noa, 42, ist eine „ba'alat teschuva“ (Rückkehrerin zum orthodoxen Judentum). Sie ist mit Danny (Daniel) Roth verheiratet, und die beiden sind Mitglieder der chassidischen Breslov-Sekte und leben im Stadtteil Mea Shearim in Jerusalem.

Die Kinder von Noa und Daniel heißen Rahel, David und Schmuel. Noa ist die Tochter von Miki Haran – Netanjahus erster Frau.

Unterdessen entschied die Wahlkommission des Likud unter Leitung des pensionierten Richters Menachem Ne'eman heute, dass es keine Vorwahlen für den Parteivorsitz geben wird, da nur der frühere Ministerpräsident Netanjahu seine Kandidatur für den Parteivorsitz eingereicht hat.

Bis zum 18. Juli 2022 war es möglich, sich für das Amt des Likud-Vorsitzenden zu bewerben, aber außer Netanjahu bewarb sich niemand um eine Kandidatur. Dementsprechend „erklären die Zentrale Wahlkommission und das Überwachungskomitee hiermit, dass Herr Benjamin Netanjahu zum Vorsitzenden des Likud und zum Likud-Kandidaten für das Amt des israelischen Premierministers bei den Wahlen zur 25. Knesset gewählt wurde.“


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Mittwoch, 20 Juli 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage