Israel veröffentlicht Reisewarnung für die Ukraine

Israel veröffentlicht Reisewarnung für die Ukraine


„Die Sicherheitslage ist volatil, stellt eine reale und unmittelbare Lebensgefahr dar“, warnt das Außenministerium.

Israel veröffentlicht Reisewarnung für die Ukraine

Das israelische Außenministerium hat eine Reisewarnung an Israelis herausgegeben und sie davor gewarnt, in die Ukraine zu reisen, einschließlich nach Uman und in die umliegenden Gebiete.

In der Reisewarnung heißt es aus dem Außenministerium: „Israelische Staatsbürger, die sich in der Ukraine aufhalten, werden aufgefordert, die Landesgrenzen unverzüglich zu verlassen. Die israelische Botschaft ist in diesen Tagen nicht durchgehend auf ukrainischem Territorium präsent und kann daher keine konsularischen Dienstleistungen erbringen.“

„Die Sicherheitslage ist volatil, einschließlich der Gefahr von Luftangriffen oder Raketenbeschuss, auch auf zivile Gebiete und Städte, auch im Zentrum und im Westen des Landes, und stellt eine echte und unmittelbare Lebensgefahr dar.“

Das Ministerium fuhr fort: „Die ukrainische Regierung hat ab dem 24. Februar 2022 den Ausnahmezustand ausgerufen, der zur Einschränkung der Bewegungsfreiheit und zur Verhängung einer Ausgangssperre in verschiedenen Gebieten sowie zur Erhöhung der Sicherheits- und Polizeimittel führt verschiedenen Bereichen (einschließlich Kontrollen, Verhaftungen und Abschiebungen)."

Letzte Woche empfahl der israelische Botschafter in der Ukraine, Michael Brodsky, den Israelis, dieses Jahr wegen des Krieges zwischen der Ukraine und Russland von Reisen in die Ukraine abzusehen.

Im Gespräch mit Yediot Aharonot betonte Brodsky: „Es ist wichtig zu betonen, dass sich die Ukraine in einem Krieg befindet und es sehr schwierig sein wird, die Sicherheit derjenigen zu gewährleisten, die das Land besuchen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 26 Juli 2022

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo für 70 Euro im Jahr

Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage