Spendenaktion einblenden

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 0% erhalten.

0%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Close

Operation Tagesanbruch – Hintergrund und operationelle Haupterfolge

Operation Tagesanbruch – Hintergrund und operationelle Haupterfolge


Alles, was Sie über Israels Operation gegen den Islamischen Jihad im Gazastreifen wissen sollten - warum sie stattfand, wer beteiligt war, was passierte.

Operation Tagesanbruch – Hintergrund und operationelle Haupterfolge

Von IDF-Major (d.R.) Tal Beeri, Arutz Sheva - Israel National News, 8. August 2022

Letzter Angriff der IDF auf den Islamischen Jihad (Foto :  IDF-Sprecher)

Am 1. August wurde Bassam al-Saadi, ranghoher Führer des Islamischen Jihad in Judäa und Samaria, von Israel festgenommen. In den Tagen nach seiner Verhaftung drohte der Islamische Jihad sich zu rächen, indem er aus dem Gazastreifen auf Israel schießt. Operationseinheiten, die dem militärischen Arm des Islamischen Jihad angehören, begannen unter der Führung des Militärkommandanten im nördlichen Sektor des Jihad im Gazastreifen, Taysir Al-Jabari und unter der Führung des Militärkommandanten im südlichen Sektor des Jihad im Gazastreifen, Khaled Mansour, die Vorbereitung eines Vergeltungsangriffs vorzubereiten; die Idee war Panzerbekämpfungs-Flugkörper auf militärische und zivile Ziele zu schießen.