IDF griff syrischen Militärposten in der Nähe von Quneitra an

IDF griff syrischen Militärposten in der Nähe von Quneitra an


Bericht behauptet, zwei Verletzte bei IDF-Angriff auf syrische Militärbasis.

IDF griff syrischen Militärposten in der Nähe von Quneitra an

Berichten aus Syrien zufolge hat die IDF einen syrischen Militärposten in der Nähe von Quneitra angegriffen.

Das Ziel soll ein Beobachtungsposten der syrischen Armee gewesen sein, der von der Hisbollah zu Beobachtungszwecken und zum Sammeln von Informationen an der Grenze zu Israel genutzt wurde.

Dem Bericht zufolge wurden bei dem Angriff zwei Menschen getötet. Haaretz behauptete, der Angriff sei von einem israelischen Panzer ausgeführt worden und zwei Zivilisten seien verletzt worden.

Walla! zitierte syrische Medien mit der Behauptung, die IDF habe am helllichten Tag in der Nähe von Quneitra angegriffen. Den Berichten zufolge wurden zwei Personen verletzt.

Ynet sagte, das Ziel sei ein Hisbollah-Beobachtungsposten in der Gegend. Das saudische Al-Arabiya -Netzwerk sagte, dass der Angriff stattfand, als sich die beiden dem angegriffenen Posten näherten.

Letzten Monat behauptete Syrien, dass drei seiner Soldaten bei einem israelischen Luftangriff in Damaskus getötet und sieben verletzt worden seien. Damals berichteten syrische Medien, dass die Luftverteidigungssysteme des Landes feindliche Raketen in den Vororten von Damaskus abgefangen hätten.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Freitag, 12 August 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage