Außenminister der Vereinigten Arabischen Emirate in Israel anlässlich der 2-jährigen Zusammenarbeit zu Besuch

Außenminister der Vereinigten Arabischen Emirate in Israel anlässlich der 2-jährigen Zusammenarbeit zu Besuch


Das von den USA vermittelte Abraham-Abkommen wurde vor zwei Jahren im Weißen Haus unterzeichnet und normalisierte die Beziehungen zum Golfstaat

Außenminister der Vereinigten Arabischen Emirate in Israel anlässlich der 2-jährigen Zusammenarbeit zu Besuch

Der Außenminister der Vereinigten Arabischen Emirate, Sheikh Abdullah bin Zayed Al Nahyan, landete am Mittwoch in Tel Aviv zu einem offiziellen Besuch in Israel, zwei Jahre nach der Unterzeichnung des historischen Abraham-Abkommens durch die Länder.

Die von den USA vermittelten Abkommen normalisierten die Beziehungen zu mehreren arabischen Staaten, wobei die VAE und Bahrain die ersten waren, die die Abkommen mit Israel im September 2020 im Weißen Haus unterzeichneten.

Israel und der Sudan kündigten in den folgenden Monaten an, ihre Beziehungen zu normalisieren, und Marokko nahm im Dezember 2020 diplomatische Beziehungen zu Israel auf.

Bin Zayed reist mit einer hochrangigen Delegation. Er wird mehrere Tage im Land sein.

Am Donnerstag luden Israels Präsident Isaac Herzog und seine Frau, First Lady Michal Herzog, den führenden Diplomaten der VAE zu einem Mittagessen in der Residenz des Präsidenten in Jerusalem ein.

„Die Welt blickt mit Ehrfurcht und Respekt auf die Abkommen von Abraham und sagt, dass es in vielerlei Hinsicht einen neuen Nahen Osten gibt, der entsteht und voranschreitet“, sagte Herzog zu Beginn des Treffens.

Bin Zayed seinerseits nannte das Abraham-Abkommen „historisch“ und fügte hinzu, dass der Erfolg der Beziehung zwei Jahre später etwas war, von dem nur sehr wenige Menschen dachten, dass es passieren würde.

Zwei Jahre nach dem Abraham-Abkommen gab es eine Vielzahl bilateraler Abkommen in vielen Bereichen, darunter Handel, Tourismus, Technologie und Innovation.

Eine weitere offizielle Delegation aus Abu Dhabi traf letzte Woche in Tel Aviv ein, um ihre emiratischen Delegierten den wichtigsten an der Tel Aviv Stock Exchange (TASE) notierten israelischen Unternehmen vorzustellen.

Zwei Tage lang nahm die Delegation an einem gemeinsamen Geschäftsforum teil, das gemeinsam von TASE und Abu Dhabi Global Market – Abu Dhabis wichtigstem internationalen Finanzzentrum – in Zusammenarbeit mit der Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate in Israel organisiert wurde.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Donnerstag, 15 September 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage