Syrien behauptet, fünf seien bei einem mutmaßlichen israelischen Angriff getötet worden

Syrien behauptet, fünf seien bei einem mutmaßlichen israelischen Angriff getötet worden


Der Angriff auf den Flughafen von Damaskus am Freitag verursachte materiellen Schaden und tötete fünf syrische Soldaten, heißt es in dem Bericht.

Syrien behauptet, fünf seien bei einem mutmaßlichen israelischen Angriff getötet worden

Syrische Berichte behaupten, dass fünf Soldaten bei einem mutmaßlichen israelischen Angriff getötet wurden.

Der Angriff fand in der Nacht zum Freitag statt und aktivierte die Luftverteidigungssysteme des Landes. Es gab zunächst keine Berichte über Schäden oder Verletzte.

Am Samstag bestätigte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte die gemeldeten Todesfälle und fügte hinzu, dass auch zwei vom Iran unterstützte Kämpfer getötet wurden.      Laut Sana wurde der Angriff auf den Flughafen von Damaskus „von der nordöstlichen Seite des Tiberias-Sees aus“ durchgeführt und zielte sowohl auf den Flughafen als auch auf „einige Punkte südlich von Damaskus“.

Der Angriff verursachte "einigen materiellen Schaden", fügte Sana hinzu und zitierte eine militärische Quelle.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 18 September 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage