Terroristen eröffnen das Feuer auf den israelischen Militärstützpunkt in Samaria

Terroristen eröffnen das Feuer auf den israelischen Militärstützpunkt in Samaria


Die Grenzpolizei, die auf dem Stützpunkt Salem in Samaria stationiert ist, meldet Schüsse von Terroristen.

Terroristen eröffnen das Feuer auf den israelischen Militärstützpunkt in Samaria

Palästinensisch-arabische Terroristen eröffneten am Dienstagmorgen das Feuer auf eine israelische Militärbasis in Samaria.

Der Angriff ereignete sich auf der Basis Salem im Norden Samarias, als Terroristen mehrere Schüsse auf die Basis abfeuerten und auf eine unbefestigte Straße innerhalb des Komplexes trafen.

Bei der Schießerei wurden keine Verletzungen gemeldet.

Auf dem Stützpunkt stationierte israelische Grenzpolizisten berichteten, die Schüsse gehört zu haben. Militärermittler fanden später mehrere Einschläge von Kugeln auf einer unbefestigten Straße.

IDF-Soldaten und Grenzpolizisten wurden entsandt, um die Umgebung zu durchsuchen, um die für die Schießerei verantwortlichen Terroristen festzunehmen.

Über Nacht führten IDF-Truppen in Zusammenarbeit mit Grenzpolizisten und Shin-Bet-Agenten Razzien in Judäa und Samaria durch, als Teil der laufenden Bemühungen Israels, hart gegen den Terror vorzugehen.

Bei den Razzien wurden acht gesuchte Terroristen festgenommen.

Randalierer warfen während der Festnahmen Steine ​​auf Soldaten, wobei ein Soldat leicht verletzt wurde.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 20 September 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage