Abbas: Israel „zerstört die Zwei-Staaten-Lösung“

Abbas: Israel „zerstört die Zwei-Staaten-Lösung“


Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmoud Abbas, sagte am Freitag in einer Rede vor der UN-Generalversammlung, dass Israel den Fortschritt hin zu einer Zwei-Staaten-Lösung absichtlich behindert und nicht länger als verlässlicher Partner im Friedensprozess betrachtet werden kann.

Abbas: Israel „zerstört die Zwei-Staaten-Lösung“

Israel „zerstört durch seine vorsätzliche und absichtliche Politik die Zwei-Staaten-Lösung“, sagte Abbas während seiner Rede und fügte hinzu, dass Israel „die Oslo-Abkommen unterminiert“ habe.  

„Dies beweist eindeutig, dass Israel nicht an Frieden glaubt“, fügte er hinzu. "Deshalb haben wir keinen israelischen Partner mehr, mit dem wir sprechen können."

Dies folgt auf die Rede des israelischen Premierministers Yair Lapid, in der er die palästinensische Eigenstaatlichkeit grundsätzlich unterstützte und seine Unterstützung für eine Zwei-Staaten-Lösung teilte .

Lapid erklärte, dass ein zukünftiger palästinensischer Staat „ein friedlicher sein wird“, und nannte dies die einzige Bedingung für einen solchen Staat.

„Mehr als fünf Millionen Palästinenser lebten mehr als 54 Jahre lang unter israelischer Besatzung“, fuhr Abbas fort.

„Ich möchte Ihnen heute im Namen der Palästinenser sagen, dass unser Vertrauen in unsere Fähigkeit, Frieden zu erreichen, schwindet. Wollen Sie unsere Hoffnung ersticken?“

Während Abbas' Einführung beschrieb er die Nakba, den palästinensischen Begriff, um zu beschreiben, wann Araber während des israelischen Unabhängigkeitskrieges flohen oder vertrieben wurden. Er nannte das Ereignis eine "Demütigung für die gesamte Menschheit, insbesondere für diejenigen, die dieses abscheuliche Verbrechen begangen haben".

Er sprach auch über den Tod der Al Jazeera - Journalistin Shireen Abu Akleh und erklärte, dass Israel sie „absichtlich“ getötet habe, und forderte das Land auf, „wegen dieses Verbrechens strafrechtlich verfolgt zu werden“.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Freitag, 23 September 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




Alle Felder müssen ausgefüllt werden


Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!

 

empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage