Spendenaktion einblenden

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 0% erhalten.

0%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Close

Ein Beamter wurde verletzt, als ein arabischer Terrorist Sicherheitskräfte in der Nähe von Ofra rammte

Ein Beamter wurde verletzt, als ein arabischer Terrorist Sicherheitskräfte in der Nähe von Ofra rammte


Ein palästinensisch-arabischer Terrorist rammt Sicherheitskräfte, die ihn für eine Routineinspektion angehalten haben, und verletzt dabei einen Beamten. Die Einsatzkräfte eröffnen das Feuer auf den Terroristen.

Ein Beamter wurde verletzt, als ein arabischer Terrorist Sicherheitskräfte in der Nähe von Ofra rammte

Ein palästinensisch-arabischer Terrorist versuchte am Dienstagabend, Sicherheitskräfte zu rammen, die ihn für eine Routineinspektion in der Nähe der Stadt Ofra anhielten.

„Während einer gemeinsamen Operation von IDF-Soldaten und der israelischen Polizei vor kurzem hielten die Streitkräfte ein palästinensisches Fahrzeug in der Nähe der Stadt Ofra an, um es zu inspizieren“, sagte die Einheit des IDF-Sprechers.

„Der Verdächtige versuchte, vom Tatort zu fliehen, während er sein Fahrzeug beschleunigte, um die Truppe zu überfahren, die daraufhin das Feuer auf das Fahrzeug eröffnete. Ein Polizist wurde am Bein verletzt und zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.“

„Das Fahrzeug wurde an einem nahe gelegenen Kontrollpunkt mit dem Verdächtigen festgenommen, der durch das Feuer der Sicherheitskräfte verletzt wurde“, sagte die IDF und fügte hinzu, der Vorfall werde untersucht.

Der Polizist wurde von Magen David Adom-Teams in das Hadassah Mount Scopus Hospital in Jerusalem evakuiert.

In der Nacht zum Sonntag und am frühen Montagmorgen führten IDF, Shin Bet und Grenzpolizei an mehreren Orten in Judäa und Samaria, einschließlich der Städte Si'ir und Shuyukh Al 'arrub, Anti-Terror-Aktivitäten durch .

IDF-Soldaten operierten im Jalazone-Lager und nahmen eine Person fest, die der Terroraktivitäten verdächtigt wurde.

Während der Aktivität versuchten zwei Verdächtige , einen Rammangriff auf IDF-Soldaten durchzuführen. Die Soldaten antworteten mit Feuer und neutralisierten die beiden Verdächtigen.

In der Stadt Sichem (Nablus) nahmen Soldaten zwei gesuchte Personen fest, die der Beteiligung am Terror verdächtigt wurden.

IDF-Soldaten nahmen in den Städten Ras Karkar und Safa sowie in der Stadt Qalqilya vier gesuchte Personen fest, die der Terrorbeteiligung verdächtigt wurden.

In der Stadt Bayt Ula nahmen Soldaten fünf gesuchte Personen fest, die terroristischer Aktivitäten verdächtigt wurden. Außerdem wurden im Jordantal zwei weitere gesuchte Verdächtige festgenommen.

Insgesamt 16 Verdächtige wurden festgenommen und zur weiteren Bearbeitung an die Sicherheitskräfte übergeben.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 04 Oktober 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.






empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage