!! Wir bitten Sie um eine Spende !!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im Jahr 2023 auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Palästinenser in Hebron haben ein neue Leidenschaft: Hunde Töten

Palästinenser in Hebron haben ein neue Leidenschaft: Hunde Töten


Der Bürgermeister der palästinensischen Stadt Hebron im Westjordanland kündigte Anfang dieser Woche in einer Radiosendung an, dass Palästinenser, die streunende Hunde fangen oder töten, NIS 20 Schekel von der Gemeinde erhalten, berichteten lokale und ausländische arabische Medien.

Palästinenser in Hebron haben ein neue Leidenschaft: Hunde Töten

Der Bürgermeister von Hebron, Tayseer Abu Sneineh, einen Weg gefunden, seine Stadt von streunenden Hunden zu befreien. An einen humanen Umgang mit dem Problem, indem er streunende Hunde zusammentreibt, in Zwinger sperrt und zur Adoption anbietet, dachte er nicht. Stattdessen hat er seinen Bürgern eine Belohnung von 20 Schekel (5,65 US-Dollar) für jeden Hund ausgesetzt, den sie töten. Die Hebroniten sind mit großem Enthusiasmus ihrer grauenvollen Arbeit nachgegangen und haben die Hunde nicht nur getötet, sondern sie auch ohne zusätzliche Kosten für den Bürgermeister gefoltert – was für ein Spaß! – und die Mörder haben das Filmmaterial der ganzen grässlichen Geschichte in den sozialen Medien geteilt, so stolz sind sie auf ihr grausames Werk. Eine ausführlichere Darstellung finden Sie hier: „Terroristischer Bürgermeister von Hebron bietet Belohnung für das Töten von streunenden Hunden


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Montag, 07 November 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 44% erhalten.

44%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage