Auch 2023 standhaft gegen den täglichen Irrsinn – mit Ihrer Hilfe!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im kommenden Jahr auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Drei Verletzte bei Terroranschlag in Samaria, einer schwer verletzt

Drei Verletzte bei Terroranschlag in Samaria, einer schwer verletzt


Messerattacken in Ariel in Samaria gemeldet. Zwei Terroristen erschossen und neutralisiert.

Drei Verletzte bei Terroranschlag in Samaria, einer schwer verletzt

Drei Menschen wurden am Dienstagmorgen bei einem Messerangriff an zwei verschiedenen Orten in der israelischen Stadt Ariel in Samaria verletzt.

Eines der Opfer, ein Mann in den Vierzigern, scheint lebensgefährlich verletzt zu sein. Ein zweiter Mann im gleichen Alter, der an der Tankstelle verwundet wurde, wird in ernstem Zustand aufgeführt, während das dritte Opfer, das in den Dreißigern ist, mittelschwere Verletzungen erlitten hat. MDA-Mitarbeiter behandeln alle drei Opfer vor Ort.

Der Angriff ereignete sich an zwei Orten im Industriegebiet von Ariel in Zentralsamaria, als zwei arabische Terroristen Israelis am Eingang zum Industriegebiet und an einer Tankstelle angriffen.

„Um 9:28 Uhr erhielt die MDA einen Bericht an die Yarkon-Niederlassung der Notrufzentrale 101 über drei Personen, die bei einem Terroranschlag neben der ‚Ten‘-Tankstelle im Ariel-Industriegebiet schwer verletzt wurden Szene", sagte MDA in einer Erklärung.

Ein Terrorist wurde am Tatort erschossen.

Ein zweiter Terrorist floh vom Tatort, wurde aber von IDF-Streitkräften auf der Route 5 in westlicher Richtung in der Nähe der Stadt Peduel ausfindig gemacht, wo er erschossen und neutralisiert wurde. Beim Versuch, den Behörden auszuweichen, verursachte der zweite Terrorist einen Unfall mit acht Autos auf der Route 5.

Daniel Cohen, freiwilliger EMT von United Hatzalah, einer der Ersthelfer am Tatort, sagte: „Als ich am Tatort ankam, stellte ich fest, dass sich der Vorfall an zwei verschiedenen Orten ereignet hatte. Insgesamt wurden vier Personen verletzt, drei davon die sich in ernstem Zustand befinden. Zusammen mit anderen Rettungskräften habe ich die Verletzten an beiden Einsatzorten notfallmedizinisch versorgt, bevor sie ins Krankenhaus transportiert wurden.“


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Dienstag, 15 November 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 0% erhalten.

3%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage