Bewaffnete Terrorverdächtige feuern auf israelische Sicherheitskräfte

Bewaffnete Terrorverdächtige feuern auf israelische Sicherheitskräfte


Sicherheitskräfte verhaften Terroristen, konfiszieren Waffen, im Rahmen von Antiterroroperationen.

Bewaffnete Terrorverdächtige feuern auf israelische Sicherheitskräfte

Die IDF, die israelische Sicherheitsbehörde (Shabak) und die israelische Polizei führten am Mittwochabend Aktivitäten zur Terrorismusbekämpfung in Judäa und Samaria durch, und zwei hochrangige Terroragenten wurden bei einer Operation in der Stadt Wadi Bruqin getötet.

Während einer gemeinsamen Aktivität von IDF und Shabak in der Stadt Wadi Bruqin wurden drei gesuchte Personen festgenommen, die der Beteiligung an terroristischen Aktivitäten verdächtigt wurden. Während des Einsatzes schossen bewaffnete Verdächtige auf die Sicherheitskräfte, die mit scharfer Munition reagierten. Treffer wurden identifiziert.

Während des Schusswechsels wurde Muhammad Qasim Saadi, ein hochrangiger Aktivist der Terrororganisation Islamischer Dschihad, getötet. Saadi hat zusammen mit bewaffneten Aktivisten des Islamischen Dschihad eine Reihe von Schüssen auf israelische Streitkräfte verübt, während er gleichzeitig der Führung der Terrororganisation Islamischer Dschihad folgte.

Naim al-Zubadi , ein Terroragent, der an einer Reihe von Schießereien gegen israelische Streitkräfte beteiligt war, wurde ebenfalls während des Schusswechsels getötet.

Außerdem lokalisierten und beschlagnahmten die Einsatzkräfte drei M-16-Gewehre.

Parallel dazu operierten die Streitkräfte in den Städten Dura und Dayr Samet und nahmen vier gesuchte Personen fest, die der Beteiligung an terroristischen Aktivitäten verdächtigt wurden. Die Einsatzkräfte stellten während der Aktion in der Stadt Dura eine Schusswaffe sicher. Zwei weitere gesuchte Verdächtige wurden in den Städten Bayt Furik und Abu Shahidem festgenommen.

Die Streitkräfte operierten auch in den Städten Haje und Beit Ummar. Es wurden keine IDF-Verletzungen gemeldet. Die gesuchten Verdächtigen und Waffen wurden den Sicherheitskräften zur weiteren Bearbeitung übergeben.

„Die Sicherheitskräfte werden weiterhin entschlossen operieren, um jeden Versuch zu vereiteln, die Sicherheit israelischer Zivilisten zu gefährden“, betonte die IDF.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Donnerstag, 01 Dezember 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 41% erhalten.

41%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage