Araber hacken Telefone von IDF-Soldaten, veröffentlichen Filmmaterial vom Militärdienst

Araber hacken Telefone von IDF-Soldaten, veröffentlichen Filmmaterial vom Militärdienst


Arabische Hacker veröffentlichen ein Video mit dem Titel „You Are Not Safe“, das Fotos und Videos von IDF-Soldaten und Militärübungen zeigt.

Araber hacken Telefone von IDF-Soldaten, veröffentlichen Filmmaterial vom Militärdienst

Arabische Quellen haben einen Videoclip hochgeladen, der Teile von Videos und Fotos zeigt, auf die sie angeblich durch das Hacken der Mobiltelefone von IDF-Soldaten zugegriffen haben.

Das Video mit dem Titel „You Are Not Safe“ zeigt Fotos von Soldaten in Kampfeinheiten, einschließlich des Armored Corps, Aufnahmen des Armored Corps-Trainings, eine Hubschrauberlandung während einer Übung, Schüsse auf einen Schießstand, den Start eines Eisens Dome-Abfangrakete, IDF-Soldaten auf einer Militärbasis, Soldaten in ihren Wohnräumen, in einem Büro und in einem Bus, Vorbereitungen für eine Zeremonie und persönliche Fotos von Soldaten während ihres Militärdienstes.

Darüber hinaus enthielt der Videoclip peinliche Fotos, darunter einen Soldaten, der auf ein Bett springt, einen männlichen Soldaten, der einen anderen männlichen Soldaten küsst, männliche Soldaten mit BHs und seltsame Kostüme.

Palästinensisch-arabische Terrororganisationen, die Hisbollah, der iranische Geheimdienst und arabische Hacker haben viel Mühe darauf verwendet, sich in Israels Computersysteme und Mobiltelefone zu hacken, als Teil des Cyberkriegs und in dem Versuch, Informationen über die IDF und Verteidigungssysteme zu erlangen.

Anfang dieses Jahres veröffentlichten iranische Hacker persönliche Dokumente und Fotos des Mossad-Chefs David Barnea, die Berichten zufolge durch das Hacken des Mobiltelefons seiner Frau erlangt wurden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Montag, 05 Dezember 2022

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 41% erhalten.

41%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage