!! Wir bitten Sie um eine Spende !!

Als unabhängiges Magazin sind wir auch im Jahr 2023 auf die Solidarität und Unterstützung unserer Leser angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!

Spenden an den haOlam.de -Trägerverein sind steuerlich abzugsfähig, da das ADC Bildungswerk ein gemeinnütziger e. V. ist.

 

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de

Tausende protestieren in Tel Aviv gegen die Netanjahu-Regierung

Tausende protestieren in Tel Aviv gegen die Netanjahu-Regierung


Die Demonstration beginnen auf dem Habima-Platz beginnen. Gleichzeitig finden kleinere Kundgebungen in Haifa und Jerusalem statt.

Tausende protestieren in Tel Aviv gegen die Netanjahu-Regierung

Zehntausende linke Aktivisten werden am Samstagabend auf dem Habima-Platz in Tel Aviv erwartet, um gegen die neue Regierung von Benjamin Netanjahu zu protestieren.

Die Demonstration mit dem Titel „Fighting for Democracy“ soll um 19:00 Uhr beginnen, und die Polizei erwartet, dass mindestens 50.000 Demonstranten teilnehmen werden. Neben der Demonstration in Tel Aviv finden kleinere Kundgebungen in Haifa und vor der Residenz des Präsidenten in Jerusalem statt.

Der Bezirksleiter von Tel Aviv, der stellvertretende Kommissar Ami Ashad, inspizierte früher am Tag zusammen mit dem stellvertretenden Kommissar des Gebietsleiters von Yarkon, Eitan Menashe, den Anblick der Demonstration. Ashad sagte seinen Beamten: „Unser Hauptziel ist, dass jeder, der zu der Demonstration kommt, dies in geordneter Weise tun und sicher und geordnet wieder verlassen kann. Wir haben ein Interesse: die Demonstration auf jede erdenkliche Weise stattfinden zu lassen; das ist unser zentrales Ziel. Deshalb müssen wir wie in der Vergangenheit sensibel und geduldig sein."

Ashad betonte: „Unser einziges Ziel ist es, mit Vandalismus und Gewalt fertig zu werden. Wir werden uns nicht mit trivialen Dingen befassen. Alles andere entscheiden Sie, die Kommandeure. Sie kennen die Politik, sie hat sich nicht geändert.“


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Samstag, 14 Januar 2023

Die Adventswochen und Weihnachten sind traditionell in Deutschland Zeiten des Spendens.

Wir möchten an die Großherzigkeit unserer Leser appellieren und darum bitten, uns mit einer Adventsgabe zu unterstützen, um die laufenden Kosten für Technik, Server usw. und weitere Kosten tragen zu  können. 

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2023 fallen kosten von 8.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 42% erhalten.

42%

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Im haOlam SpendenShop auch via Lastschrift Zahlen (Paypal PLUS auch ohne Paypal Konto!)  https://shop.haolam.de/

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage