Wir bitten Sie heute zu spenden !!

Als unabhängiges Magazin sind wir jetzt auf Ihre Solidarität und Unterstützung angewiesen.

Wir bitten Sie um eine Spende!


Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

************

44 Gaza-Raketen über Nacht auf Israel abgefeuert, Familienhaus in Sderot getroffen

44 Gaza-Raketen über Nacht auf Israel abgefeuert, Familienhaus in Sderot getroffen


In der Nacht wurden 44 Raketen aus dem Gazastreifen auf Südisrael abgefeuert, wobei ein Familienhaus in der südisraelischen Stadt Sderot getroffen wurde. Die betroffene Familie blieb unverletzt, da sie sich während des Angriffs in einem Luftschutzkeller befand.

44 Gaza-Raketen über Nacht auf Israel abgefeuert, Familienhaus in Sderot getroffen

Die Israelischen Verteidigungskräfte (IDF) gaben an, dass neben der Rakete, die das Haus in Sderot traf, acht Projektile vom Raketenabwehrschild Iron Dome abgeschossen wurden. Neun weitere Raketen fielen in Gaza, zwölf ins Meer, und 14 landeten auf israelischem Territorium in offenem Gelände, ohne Schaden anzurichten.

Das Raketen-Sperrfeuer erfolgte als Reaktion auf israelische Vergeltungsschläge im Gazastreifen und im Libanon. Diese Angriffe richteten sich gegen die palästinensische Terrorgruppe Hamas als Vergeltung für mehrere Dutzend Raketen, die zuvor aus beiden Gebieten auf Israel abgefeuert worden waren.

Das jüngste Aufflammen der Gewalt begann, nachdem es am Mittwoch zu Zusammenstößen zwischen der israelischen Polizei und palästinensischen Randalierern in der Al-Aqsa-Moschee in Jerusalem gekommen war.

Am Donnerstag wurden zudem mehr als 30 Raketen von palästinensischen Terroristen aus libanesischem Gebiet auf Israel abgefeuert. Dies stellt die größte Eskalation an der Nordgrenze seit dem 34-tägigen Krieg zwischen Israel und der Hisbollah im Jahr 2006 dar.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Freitag, 07 April 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage