Warum der 14. Mai 1948 im Jahr 2023 auf den 26. April fällt

Warum der 14. Mai 1948 im Jahr 2023 auf den 26. April fällt


Die Ausrufung der Staatsgründung Israels fand am 14. Mai 1948 mit der Verlesung der Unabhängigkeitserklärung durch David Ben Gurion statt. Nach israelischer Zeitrechnung - und die ist für Israel nun einmal maßgebend - war das der 5. Tag des 8. Monats (Ijjar). Der fällt dieses Jahr auf den 26. April, also heute.

Warum der 14. Mai 1948 im Jahr 2023 auf den 26. April fällt

Kein anderes Volk musste so lange auf die Gründung eines eigenen Staates warten wie die Israelis. Spätestens mit der Niederschlagung des Bar-Kochba-Aufstands im Jahr 136 n. Chr. durch die damaligen römischen Besatzungstruppen lebten die Israeliten in der Diaspora, also verstreut in der damals bekannten Welt oder als Unterdrückte unter Fremdherrschaft im eigenen Land. Diese Fremdherrschaft sollte – unter wechselnden Besatzern – über 1.800 Jahre andauern. Die Geschichte Israels aber in aller Ausführlichkeit nachzuzeichnen, würde hier den Rahmen sprengen.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts kehrten Juden aus aller Welt verstärkt in die Heimat ihrer Ahnen zurück. Nach dem Ersten Weltkrieg lagen die Pläne für die Gründung eines modernen Israels in den Schubladen, aber die Briten, die sich selbst zur Schutzmacht für dieses Israel aufgeschwungen hatten, kniffen in den entscheidenden Momenten und leistete keine Unterstützung, sondern stellte sich hingegen als ein massiver Hemmschuh dar. Selbst als im Zuge des Ha‘ avara-Abkommens 1933 immer mehr Juden aus Deutschland in die alten Gebiete umsiedelten, blockte die britische Regierung ab. Eines der Resultate dieser Blockadehaltung war der Arabische Aufstand (1936 bis 1939), bei dem über 300 Menschen ums Leben kamen.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa gab es für die Überlebenden des Holocaust nur noch den Wunsch, in das Gelobte Land zu übersiedeln. Endlich zogen sich auch die Briten aus dem Mandatsgebiet zurück, nicht aber, ohne den über 5.000 Juden an Bord der »Exodus« das Verlassen des Schiffs in Haifa zu untersagen. Letztlich aber setzten sich die aus aller Welt anströmenden Israeliten durch und ließen sich nieder. Am 5. Tag des 8. Monats (Ijjar) – nach europäischer Zeitrechnung am 14. Mai 1948 – verließen die letzten britischen Streitkräfte die Region und David Ben Gurion verlas die israelische Unabhängigkeitserklärung. Weil es eine Ungleichheit zwischen der israelischen Zeitrechnung und dem gregorianischen Kalender gibt, fällt der 5. Tag des 8. Monats des jüdischen Kalenders dieses Jahr auf den 26. April. Daher ist heute der 75. Jahrestag der israelischen Staatsgründung.


Dieser Artikel wurde zuerst hier veröffentlicht.

Autor: Freie Welt
Bild Quelle: Screenshot


Mittwoch, 26 April 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.



Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

wir, der gemeinnützige Verein hinter einer Nachrichtenwebseite, brauchen Ihre Hilfe, um unsere Arbeit fortzusetzen und unsere Vision einer unabhängigen, qualitativ hochwertigen Berichterstattung aufrechtzuerhalten.

Seit vielen Jahren haben wir uns zum Ziel gesetzt, unseren Leserinnen und Lesern eine umfassende Berichterstattung zu bieten, die von journalistischer Integrität und Unabhängigkeit geprägt ist. Wir glauben, dass es in einer Demokratie von entscheidender Bedeutung ist, eine breite Palette an Informationen zu haben, um fundierte Entscheidungen treffen zu können.

Trotz unserer unabhängigen Ausrichtung sind wir auf Spenden angewiesen, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wir haben keine finanziellen Interessen und erhalten keine Unterstützung von großen Konzernen oder politischen Gruppierungen. Das bedeutet jedoch auch, dass wir nicht die Mittel haben, um alle Kosten zu decken, die mit dem Betrieb einer Nachrichtenwebseite einhergehen.

Deshalb bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Jeder Beitrag, den Sie leisten können, ist wichtig und hilft uns, unsere Arbeit fortzusetzen. Mit Ihrer Spende können wir sicherstellen, dass unsere Redaktion weiterhin unabhängig und frei von wirtschaftlichen Interessen arbeiten kann.

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre großzügige Unterstützung und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit. Gemeinsam können wir einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass eine unabhängige Berichterstattung auch in Zukunft erhalten bleibt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Spenden via PayPal

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.
Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de


empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Freie Welt

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage