Chanukka steht vor der Tür: Vom 7. bis 15. Dezember feiern wir Licht und Hoffnung. In dieser besonderen Zeit bittet haolam.de um Ihre Unterstützung. Ihre Spende ermöglicht es uns, weiterhin bedeutungsvolle Nachrichten und Geschichten zu teilen. Jeder Beitrag macht einen Unterschied!

Spenden via PayPal

Israelischer Luftangriff nahe Homs

Israelischer Luftangriff nahe Homs


In der Nacht zum Freitag führte Israel einen Luftangriff nahe der Stadt Homs im Westen Syriens durch, wie die offizielle syrische Nachrichtenagentur SANA berichtete. Syriens Luftverteidigungssysteme wurden gegen "feindliche Ziele" aktiviert, und einige der Raketen wurden abgefangen.

Israelischer Luftangriff nahe Homs

Der Angriff führte zu Bränden südlich von Homs und verursachte hörbare Explosionen in der Umgebung.

Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in Großbritannien gab an, dass der Angriff auf ein Munitionsdepot der Hisbollah auf einem Militärflughafen in der Nähe der Stadt abzielte. Der Flughafen wurde in der Vergangenheit ebenfalls mutmaßlich von Israel angegriffen. Anfang dieser Woche berichteten syrische Medien über einen israelischen Angriff auf eine Militäreinrichtung in Quneitra im Süden Syriens durch Artilleriefeuer. Inoffizielle Quellen in Damaskus behaupteten, dass Hisbollah-Truppen in der Gegend operierten.

Diese Angriffe sind Teil einer Reihe von israelischen Luftangriffen in Syrien in den letzten Wochen. Anfang April wurde ein weiterer Angriff nahe Damaskus gemeldet, der vierte in weniger als einer Woche. Vor diesen Angriffen wurden weitere israelische Luftangriffe in der Region Homs gemeldet.

Israel hat wiederholt seine Besorgnis über den wachsenden Einfluss des Iran und seiner Verbündeten, wie der libanesischen Hisbollah-Miliz, in Syrien geäußert. Diese Gruppen werden von Israel als eine direkte Bedrohung seiner nationalen Sicherheit angesehen. Daher hat Israel in den letzten Jahren mehrere Luftangriffe auf Ziele in Syrien durchgeführt, die mit dem Iran und der Hisbollah in Verbindung stehen.

Der anhaltende Bürgerkrieg in Syrien hat die regionalen Spannungen verschärft, insbesondere zwischen Israel und dem Iran. Israel betrachtet den Iran als seinen Hauptfeind in der Region und ist besorgt über dessen wachsenden Einfluss in Syrien, insbesondere durch die Unterstützung von Präsident Bashar al-Assad und die Stationierung von Truppen und Waffenlieferungen im Land. Der Iran wiederum beschuldigt Israel, die Spannungen in der Region anzuheizen und seine Verbündeten in Syrien anzugreifen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Samstag, 29 April 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage