Raketenangriffe aus dem Gazastreifen: IDF reagiert mit Angriffen auf Hamas-Einrichtungen

Raketenangriffe aus dem Gazastreifen: IDF reagiert mit Angriffen auf Hamas-Einrichtungen


In der Nacht vom Dienstag ereignete sich eine intensive Eskalation der Gewalt nahe der israelischen Grenze zum Gazastreifen. Sirenen hallten durch die Stadt Sderot und umliegende Gemeinden, nachdem mehrere Raketen aus dem Gazastreifen auf israelisches Territorium abgefeuert worden waren.

Raketenangriffe aus dem Gazastreifen: IDF reagiert mit Angriffen auf Hamas-Einrichtungen

Die Bewohner berichteten von hörbaren Explosionen in der Region.

Nach Angaben der IDF-Sprechereinheit wurden insgesamt fünf Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert. "Das IDF Aerial Defense Array konnte alle Raketenstarts erfolgreich abfangen", teilte die Einheit mit. Trotz der Abfangaktion berichtete die Stadt Sderot, dass Trümmer einer der Raketen ein Wohnhaus getroffen hätten. Obwohl keine Personen verletzt wurden, entstand Sachschaden an einer Wand des Hauses. Glücklicherweise hielten sich die Bewohner des Hauses zum Zeitpunkt des Raketenangriffs in einem geschützten Raum auf.

Als direkte Reaktion auf den Raketenangriff führte die IDF Vergeltungsangriffe durch. IDF-Kampfflugzeuge griffen eine unterirdische Waffenfabrik an, die von der Chemieabteilung der Hamas-Terrororganisation genutzt wird, sowie eine Fabrik für Raketenzubehör im Gazastreifen. "Dieser Angriff hat die Intensivierung und Aufrüstungsbemühungen der Hamas-Terrororganisation erheblich behindert", erklärte die IDF-Sprechereinheit.

Die IDF betonte in ihrer Stellungnahme die Verantwortung der Hamas für alle Terroraktivitäten, die vom Gazastreifen ausgehen. Sie warnte, dass die Organisation für jegliche Sicherheitsverstöße gegen Israel zur Rechenschaft gezogen würde.

Der Raketenbeschuss aus Gaza erfolgte zeitlich nahezu parallel mit dem Abzug von IDF-Truppen aus dem Flüchtlingslager in Dschenin, nachdem dort Anti-Terror-Operationen durchgeführt worden waren.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Mittwoch, 05 Juli 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage