Israel erlangt "vollständige Kontrolle" zurück und initiiert vollständige Belagerung des Gazastreifens

Israel erlangt "vollständige Kontrolle" zurück und initiiert vollständige Belagerung des Gazastreifens


Israelische Streitkräfte gewinnen die Kontrolle über strategische Dörfer zurück und initiieren eine vollständige Belagerung des Gazastreifens. Der IDF-Sprecher Konteradmiral Daniel Hagari und Verteidigungsminister Yoav Gallant legen Israels entschlossene Strategie offen, während die Spannungen im Nahen Osten weiter eskalieren.

Israel erlangt "vollständige Kontrolle" zurück und initiiert vollständige Belagerung des Gazastreifens

Konteradmiral Daniel Hagari, der Sprecher der israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF), hat kürzlich bestätigt, dass die israelischen Truppen die "vollständige Kontrolle" über mehrere Dörfer wiedererlangt haben. Diese Dörfer wurden seit Beginn der Feindseligkeiten am Samstag von palästinensischen Gruppen besetzt.

Der israelische Verteidigungsminister Yoav Gallant gab in einer Erklärung kurz nach Hagaris Pressekonferenz bekannt, dass er eine "vollständige Belagerung des Gazastreifens" angeordnet hat. Dies beinhaltet eine vollständige Unterbrechung von Strom, Lebensmitteln und Treibstoff. Gallants Worte klingen wie das Rezept für eine humanitäre Katastrophe, und sie signalisieren die Unnachgiebigkeit Israels, den Konflikt zu einer Entscheidung zu bringen.

Dutzende von "Terroristen" seien bei den Kämpfen getötet worden, und obwohl es "möglicherweise immer noch Terroristen in der Gegend gibt", gebe es keine aktiven Kampfhandlungen innerhalb Israels, fügte Hagari hinzu. Seine Worte erzeugen ein Bild von einem Israel, das auf der einen Seite das Übergreifen der Gewalt auf sein eigenes Territorium erfolgreich begrenzt hat, aber auf der anderen Seite weiterhin entschlossen ist, seinen Einflussbereich auszudehnen.

Hagari wies auch darauf hin, dass 15 von 24 Siedlungen in der Nähe des Grenzzauns zum Gazastreifen evakuiert worden sind. Die südliche Stadt Sderot jedoch, die oft Ziel von Angriffen ist, bleibt unevakuiert. Offenbar setzt Israel hier eine strategische Priorität.

Über die Luftangriffe sagte der IDF-Sprecher: "Wir gehen zu mächtigen Angriffswellen über, die Hunderte Tonnen Sprengstoff abwerfen. Wir werden Tausende von Angriffszielen erreichen." Es wird deutlich, dass Israel bereit ist, seine militärische Macht voll einzusetzen.

Ein bemerkenswertes Detail ist die enorme Reservemobilisierung Israels. Hagari betonte, dass "wir uns in einer sehr umfangreichen Reserverekrutierung befinden; wir haben innerhalb weniger Stunden 300.000 Reservesoldaten erreicht." Dies ist eine Anzahl, die das Ausmaß der geplanten Operationen widerspiegelt.

Die Botschaften von Hagari und Gallant zeichnen das Bild einer Nation im Kriegszustand, die bereit ist, erhebliche Ressourcen zu mobilisieren und drastische Maßnahmen zu ergreifen. Die vollständige Belagerung des Gazastreifens und die massive Reservemobilisierung stellen einen Wendepunkt in der israelischen Strategie dar, der weitreichende und potenziell verheerende Auswirkungen haben könnte, sowohl für die Menschen im Gazastreifen als auch für die geopolitische Lage in der gesamten Region.


Autor: Aaron Meyer
Bild Quelle: Symbolbild


Montag, 09 Oktober 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




weitere Artikel von: Aaron Meyer

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage