Hamas Kontrolle über Gaza wackelt: IDF analysiert aktuelle Entwicklungen

Hamas Kontrolle über Gaza wackelt: IDF analysiert aktuelle Entwicklungen


Während der anhaltenden Konflikte in der Region hat die IDF Hinweise darauf, dass die Kontrolle der Hamas über Gaza zu schwanken beginnt. Trotz der anhaltenden Raketenangriffe auf Israel und sporadischen Angriffen zeigt die Analyse von IDF-Sprecher Brigadegeneral Daniel Hagari, dass das Kommando der Terrorgruppe möglicherweise dezimiert und weniger koordiniert ist.

Hamas Kontrolle über Gaza wackelt: IDF analysiert aktuelle Entwicklungen

Die Kontrolle der Hamas über Gaza, die einst als unerschütterlich galt, zeigt Anzeichen von Instabilität, sagte Brigadegeneral Daniel Hagari, Sprecher der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF), sechs Tage nach dem Ausbruch des Konflikts. Trotz anhaltender Raketenangriffe und sporadischer Boden- und Wasserangriffe auf Israel legt die Analyse nahe, dass die Führung der Terrorgruppe im Chaos versinkt.

Während Hagari betont, dass die Hamas nicht vollständig die Kontrolle verloren hat, weist er darauf hin, dass das Hauptkommando der Gruppe vermehrt von wichtigen Entscheidungen abgeschnitten wird. Mehrere Angriffe scheinen nun von isolierten untergeordneten Kommandeuren durchgeführt zu werden, die möglicherweise nicht in eine übergeordnete koordinierte Strategie eingebunden sind.

Die IDF-Berichte deuten darauf hin, dass die Hamas-Führung möglicherweise nicht mehr über aktuelle Informationen über ihre lebenden oder gefallenen Kommandeure verfügt. Die ständigen Luftangriffe und Gegenangriffe Israels im Süden führen zu ständigen Ausfällen in den Reihen der Hamas.

Ein weiteres brisantes Thema ist Israels mögliche Abschaltung von Strom und Wasser in Gaza. Während Israel seine rechtliche Position zu diesem Thema klären möchte, wächst die internationale Kritik. Viele betrachten eine solche Absperrung, insbesondere von Wasser, als illegale Kollektivbestrafung.

Die militärische Situation wird weiterhin durch andauernde Luftangriffe auf den Gazastreifen dominiert. Die Angriffe der IDF konzentrierten sich zuletzt auf die Nokhba-Eliteeinheit der Hamas, welche die Invasion am vergangenen Samstag leitete. Die IDF stützt ihre Operationen auf neue Erkenntnisse, die aus Verhören gefangener Hamas-Kämpfer gewonnen wurden.

Eines der jüngsten Opfer dieser Angriffe war Mohammed Abu Shamala, ein hochrangiger Marinekommandant der Hamas. Ein Luftangriff traf sein Zuhause, in dem laut IDF auch Marinewaffen gelagert wurden.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Donnerstag, 12 Oktober 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: