Galilee Medical Center schließt seine Türen für die BBC

Galilee Medical Center schließt seine Türen für die BBC


Das Galilee Medical Center in Israel hat die BBC von der Berichterstattung über das Krankenhaus ausgeschlossen, weil es die Berichterstattung des Senders als voreingenommen ansieht.

Galilee Medical Center schließt seine Türen für die BBC

Im Spannungsfeld zwischen Medien und Politik hat das Galilee Medical Center in Nahariya, Israel, der BBC den Zugang zu seinen Einrichtungen verweigert. Dieser Schritt ist eine direkte Reaktion auf das, was das Krankenhaus als „voreingenommene Berichterstattung der BBC über die Situation im Krieg“ bezeichnet.

Gal Zeid, der Sprecher des Galilee Medical Centers, gab in einer offiziellen Stellungnahme bekannt, dass das BBC-Team, das ursprünglich am Samstag filmen wollte, „bis auf weiteres vorübergehend vom Galilee Medical Center suspendiert“ ist. Das Krankenhaus, geleitet von Prof. Masad Barhoum, ist bekannt dafür, dass es die meisten verwundeten israelischen Soldaten im Norden behandelt. Seit Beginn des jüngsten Konflikts wurden dort über 170 Verletzte behandelt.

Die Entscheidung, die BBC auszuschließen, ist nicht isoliert, sondern Teil einer breiteren Welle der Kritik an der BBC innerhalb der israelischen Öffentlichkeit und auch der politischen Führung des Landes. Ein besonders strittiger Punkt ist die Weigerung der BBC, die Hamas als „Terrororganisation“ zu bezeichnen. Diese Einstellung hat für Empörung gesorgt, zumal sie in scharfem Kontrast zur Haltung anderer internationaler Medienhäuser steht.

Präsident Isaac Herzog brachte seine Bedenken ebenfalls zum Ausdruck und kritisierte die BBC in einem Interview mit der Daily Mail. Er bezeichnete die Berichterstattung der BBC als "abscheulich", da sie sich weigere, die Hamas als Terrorgruppe einzustufen. Ein Interview von GB News mit dem ehemaligen BBC-Chefkorrespondenten John Sergeant verstärkte die Debatte, indem Sergeant die Entscheidung der BBC verteidigte.

Die Kontroverse beschränkt sich nicht nur auf die englischsprachige Berichterstattung der BBC. Ein Bericht von Jewish News enthüllte, dass BBC Arabic eine Untersuchung gegen mehrere seiner Journalisten eingeleitet hat, die die Hamas unterstützt haben sollen. Außerdem hat der spanischsprachige Ableger der BBC, BBC News Mundo, eine Sendung veröffentlicht, die für Aufsehen sorgte, indem sie den "jüdischen Reichtum und Einfluss" als Grund für die amerikanische Unterstützung Israels anführte.

Die Entscheidung des Galilee Medical Centers, die Türen für die BBC zu schließen, ist ein Anzeichen für die steigende Spannung und Polarisation in der Medienlandschaft. Sie wirft ernsthafte Fragen über die Glaubwürdigkeit der Medien in einer Zeit auf, in der präzise und ausgewogene Berichterstattung von entscheidender Bedeutung ist.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: By Dr. Avishai Teicher Pikiwiki Israel, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=26045359


Samstag, 21 Oktober 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage