Mangel an Treibstoff in Gaza: Hamas-Führung unter Druck

Mangel an Treibstoff in Gaza: Hamas-Führung unter Druck


Ein israelischer Sicherheitsexperte berichtet, dass die Hamas-Führung bald an einem kritischen Punkt angelangt sein könnte, da der Treibstoff in Gaza zur Neige geht. Der Mangel an Ressourcen könnte zu einem erhöhten Druck auf die militanten Führer führen.

Mangel an Treibstoff in Gaza: Hamas-Führung unter Druck

In einer jüngsten Entwicklung hat ein israelischer Sicherheitsexperte gegenüber dem Medienunternehmen Walla berichtet, dass die Hamas-Führung in Gaza bald an einem kritischen Punkt angelangt sein könnte. Demnach würde der Mangel an Treibstoff die Hamas-Führung und ihre Aktivisten zwingen, ihre unterirdischen Tunnel und Verstecke zu verlassen.

Laut dem Sicherheitsexperten ist die Hamas-Führung derzeit besonders auf Treibstoff angewiesen, da ein Großteil ihrer Mitglieder in unterirdischen Tunneln und Verstecken operiert. Diese Tunnel sind nicht nur Verstecke, sondern auch Operationszentren, in denen Kommunikationssysteme und Raketenabschussvorrichtungen betrieben werden. All diese Einrichtungen erfordern eine ständige Energieversorgung, um funktionsfähig zu bleiben. Ohne ausreichenden Treibstoff für die Generatoren könnten die Tunnel unbewohnbar werden, da die Versorgung mit Frischluft und die Betriebsfähigkeit der Kommunikationssysteme nicht mehr gewährleistet wären.

Die Informationen weisen auf eine interessante strategische Dimension des Konflikts hin: Während Lebensmittel und Wasser als weniger kritisch angesehen werden, ist der Treibstoff für die Hamas entscheidend. "Die Hamas-Führung ist auf Treibstoff angewiesen, nicht auf Nahrung und Wasser. Warum? Weil die meisten ihrer Führer und Kämpfer in tiefen unterirdischen Tunneln sind. Sie benötigen Energie, um Luft zu zirkulieren, Kommunikationssysteme zu betreiben und Raketenabschussvorrichtungen zu aktivieren", so der israelische Sicherheitsexperte.

Dieses Wissen könnte für die israelischen Sicherheitskräfte von großer Bedeutung sein, da sie die Führung der Hamas unter erheblichen Druck setzen könnten, indem sie ihre Treibstoffversorgung einschränken oder unterbrechen. "In kurzer Zeit werden wir sehen, dass die Hamas unter großen Druck gerät", sagte der Sicherheitsexperte und verwies auf interne Berechnungen und Analysen der humanitären Situation und der Treibstoffreserven in Gaza.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Dienstag, 24 Oktober 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage