Israelische Truppen finden Raketen in Kinderzimmer bei Operation gegen Hamas [Video]

Israelische Truppen finden Raketen in Kinderzimmer bei Operation gegen Hamas [Video]


Bei einem Einsatz der 551. Brigade der israelischen Streitkräfte wurden Raketen und andere Waffen im Haus eines Hamas-Terroristen entdeckt, darunter in einem Kinderzimmer.

Israelische Truppen finden Raketen in Kinderzimmer bei Operation gegen Hamas [Video]

In einer kürzlichen Operation der 551. Brigade der israelischen Streitkräfte wurden im Haus eines Hamas-Terroristen in Beit Hanoun, Gaza, Raketen und eine erhebliche Menge an Waffen gefunden. Bemerkenswert war der Fundort einiger dieser Waffen: in einem Kinderzimmer, unter einem Bett verborgen. Dieser Fund unterstreicht die anhaltenden Bedenken über die Taktiken der Hamas, zivile Strukturen für militärische Zwecke zu nutzen.

Während des Einsatzes entdeckten die Truppen nicht nur Raketen, sondern auch Sprengsätze und Dutzende Kilogramm Sprengstoff. Diese Waffen wurden anschließend von den israelischen Einsatzkräften zerstört.

Darüber hinaus veröffentlichte die Israel Defense Forces (IDF) ein aufgezeichnetes Gespräch zwischen zwei Mitgliedern des Islamischen Dschihad, einer weiteren als terroristisch eingestuften Gruppierung in der Region. In diesem Gespräch beschreiben die Terroristen, wie Waffen in Kinderwagen transportiert werden. Dieser Vorfall wirft ein weiteres Licht auf die problematischen Methoden, die von terroristischen Gruppen im Konfliktgebiet angewendet werden, insbesondere im Hinblick auf die Involvierung von Zivilisten und zivilen Strukturen in militärische Aktivitäten.

Diese Ereignisse sind Teil des langwierigen und komplexen Konflikts zwischen Israel und verschiedenen terroristischen Gruppierungen im Gazastreifen, darunter Hamas und Islamischer Dschihad.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Donnerstag, 16 November 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: