Beweismaterial zeigt Hamas" Einsatz von Shifa-Krankenhaus für Geiselnahme [Video]

Beweismaterial zeigt Hamas" Einsatz von Shifa-Krankenhaus für Geiselnahme [Video]


Neue Beweise der IDF und des Shin Bet enthüllen, dass Hamas-Terroristen ausländische Geiseln gewaltsam in das Al-Shifa-Krankenhaus in Gaza brachten.

Beweismaterial zeigt Hamas" Einsatz von Shifa-Krankenhaus für Geiselnahme [Video]

Ein kürzlich veröffentlichtes Video der Israelischen Verteidigungsstreitmacht (IDF) und des Shin Bet hat schockierende Bilder ans Licht gebracht, die zeigen, wie Hamas-Terroristen am 7. Oktober zwei ausländische Geiseln – einen Thailänder und einen Nepalesen – gewaltsam in das Al-Shifa-Krankenhaus in Gaza zurückbringen.

Die Aufnahmen, die durch interne Überwachungskameras des Krankenhauses festgehalten wurden, zeigen eine Gruppe von Hamas-Terroristen, die einen Mann gegen seinen Willen in einen der Eingänge des Krankenhauses ziehen. Ein weiteres Video zeigt einen schwer verletzten Mann auf einer Trage, dessen Zustand auf eine kritische Verletzung mit starkem Blutverlust hinweist.

Diese Enthüllungen sind ein klarer Beweis dafür, dass die Hamas das Shifa-Krankenhaus als Operationszentrum für ihre Terroraktivitäten, einschließlich der Angriffe auf Südisrael und der Geiselnahme, genutzt hat. Die IDF gab an, dass diese Videos mehrere Tage nach den Ereignissen aufgenommen wurden und die Involvierung des Krankenhauses in die terroristischen Aktivitäten der Hamas bestätigen.

Es wurde auch festgestellt, dass ein Terrorist mit einem von der IDF erbeuteten Militärjeep ins Shifa-Krankenhaus eingedrungen war. Der aktuelle Aufenthaltsort der Geiseln ist unbekannt, jedoch spekulierten IDF-Beamte, dass mehrere Hamas-Terroristen mit Geiseln aus dem Krankenhaus geflohen sein könnten.

In einer weiteren Entwicklung gab IDF R.-Adm. Daniel Hagari bekannt, dass die israelische Geisel Noa Marciano in Shifa getötet wurde. Dies widerspricht den Behauptungen der Hamas, sie sei durch israelische Luftangriffe ums Leben gekommen. Hagari erklärte, dass Marciano zuerst verwundet und später im Krankenhaus von Hamas-Mitgliedern tödlich verletzt wurde.

Diese jüngsten Enthüllungen unterstreichen die brutale Natur der Hamas-Terroraktivitäten und die Verwendung ziviler Einrichtungen für ihre Operationen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Montag, 20 November 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: