Entdeckung von Hamas-Tunnelschächten und Waffenlager

Entdeckung von Hamas-Tunnelschächten und Waffenlager


Die 401. Brigade enthüllt bedeutende Hamas-Infrastruktur am Rande von Jabalya, einschließlich Waffenverstecken und Tunnelanlagen, die für Angriffe auf Israel genutzt wurden.

Entdeckung von Hamas-Tunnelschächten und Waffenlager

In einem bemerkenswerten Einsatz hat das Kampfteam der 401. Brigade in einem Gebiet am Stadtrand von Jabalya eine bedeutende Entdeckung gemacht: Vier tiefgehende Tunnelschächte, die von der Terrororganisation Hamas genutzt wurden, um schweres Mörserfeuer auf Israel abzufeuern. Diese Entdeckung stellt einen signifikanten Erfolg im Kampf gegen terroristische Aktivitäten dar.

Die Tunnelschächte, die anscheinend an das Stromnetz angeschlossen waren, liefen in einem zentralen Tunnelschacht zusammen, der sich in einem Gebäude befand. Dieses Gebäude wird mit einem hochrangigen Hamas-Aktivisten in Verbindung gebracht. Die strategische Bedeutung dieser Tunnelanlage unterstreicht die fortgesetzten Anstrengungen der Hamas, ihre Infrastruktur für Angriffe gegen Israel zu nutzen.

In einem weiteren Gebäude, das ebenfalls mit einem hochrangigen Hamas-Aktivisten verbunden ist, machten die Einsatzkräfte einen weiteren alarmierenden Fund: Eine große Anzahl von Waffen, versteckt in Schlafzimmern und sogar unter Kinderbetten. Dieser Fund wirft ein beunruhigendes Licht auf die Taktiken der Hamas, die Zivilbevölkerung und deren Lebensräume für militärische Zwecke zu missbrauchen.

Neben den Waffen wurden auch Einsatzpläne entdeckt. Alle Materialien wurden zur weiteren Prüfung an die Dokumenten- und technische Sammlungseinheit des Geheimdienstdirektorats übergeben. Die Bedeutung dieser Funde kann nicht unterschätzt werden, da sie Einblicke in die operativen Pläne der Hamas geben und zur Prävention zukünftiger Angriffe beitragen können.

Oberst Binyamin Aharon, der kommandierende Offizier der 401. Brigade, betonte die Bedeutung dieser Entdeckungen: „Dies ist ein erfolgreicher Tag für die 401. Brigade. Wir haben Langstreckenraketen, Abschussschächte und vier betriebsbereite Hamas-Tunnelschächte gefunden." Seine Worte verdeutlichen das Ausmaß des Erfolgs dieser Operation, die dazu beiträgt, die Sicherheit Israels zu stärken und gleichzeitig die Bedrohung durch die terroristischen Aktivitäten der Hamas zu verringern.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 23 November 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: