Erleichterung und Hoffnung: Yarden Roman nach Hamas-Gefangenschaft wieder vereint mit ihrer Familie

Erleichterung und Hoffnung: Yarden Roman nach Hamas-Gefangenschaft wieder vereint mit ihrer Familie


Die Familie von Yarden Roman, einer der von der Hamas freigelassenen israelischen Geiseln, veröffentlichte eine Erklärung über ihre Rückkehr nach 54 Tagen in Gefangenschaft.

Erleichterung und Hoffnung: Yarden Roman nach Hamas-Gefangenschaft wieder vereint mit ihrer Familie

Die Familie von Yarden Roman, einer der zwölf israelischen Geiseln, die kürzlich von der Hamas freigelassen wurden, hat eine emotionale Erklärung zu ihrer Rückkehr veröffentlicht. Nach fast acht Wochen in der Gefangenschaft der Terrororganisation Hamas erlebte Yarden Roman am Morgen ihres ersten vollen Tages in Freiheit ein rührendes Wiedersehen mit ihrer Familie.

Yarden, die 54 Tage in der Gewalt der Hamas verbrachte, ist nach Angaben ihrer Familie bei guter Gesundheit. Die Familie beschrieb, wie Yarden nach und nach ihre erschütternden Erlebnisse während der Gefangenschaft teilte. Besonders belastend für Yarden war die Ungewissheit über das Schicksal ihrer dreijährigen Tochter Geffen und ihres Mannes Alon. Erst Wochen nach ihrer Gefangennahme erfuhr sie, dass beide am Leben waren, was ihr Kraft und Hoffnung gab.

Das Wiedersehen mit ihrer Tochter Geffen war ein Moment großer Emotionen. Die Familie beschrieb, wie die herzliche Umarmung und Geffens breites Lächeln alle Anwesenden zu Tränen rührten.

Trotz der Freude über Yardens Rückkehr bleibt die Familie in Sorge um Carmel Gat, Yardens Schwägerin, die immer noch von der Hamas gefangen gehalten wird. Die Familie hofft auf ihre Rückkehr und betont die Dringlichkeit der Situation, da jeder Tag in Gefangenschaft das Leben der Geiseln gefährdet.

Der Appell der Familie spiegelt die Sorgen vieler anderer Familien wider: 145 Menschen befinden sich noch immer in der Gewalt der Hamas. Die Gespräche mit Yarden und anderen zurückgekehrten Geiseln unterstreichen die Notwendigkeit eines kontinuierlichen Einsatzes für die Befreiung aller Entführten. Die Familie fordert entschieden: "Bringt sie alle nach Hause. Jetzt."


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Donnerstag, 30 November 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage