Trauer um Aryeh Zalmanovich: Kibbuz-Gründer von Hamas-Terroristen ermordet

Trauer um Aryeh Zalmanovich: Kibbuz-Gründer von Hamas-Terroristen ermordet


Der Kibbuz Nir Oz trauert um den 85-jährigen Mitbegründer Aryeh Zalmanovich, der von Hamas-Terroristen entführt und ermordet wurde.

Trauer um Aryeh Zalmanovich: Kibbuz-Gründer von Hamas-Terroristen ermordet

Der Kibbuz Nir Oz steht unter Schock und Trauer nach der Bekanntgabe des Todes von Aryeh (Zalman) Zalmanovich, einem 85-jährigen Mitbegründer des Kibbuz, der von Hamas-Terroristen ermordet wurde. Zalmanovich wurde am 7. Oktober von Mitgliedern der Hamas, einer als Terrororganisation eingestuften Gruppierung, nach Gaza entführt.

In einer emotionalen Erklärung würdigte der Kibbuz das Leben und Wirken von Aryeh Zalmanovich. „Zalman war Vater von zwei Söhnen und Großvater von fünf Enkelkindern. Sein ganzes Leben lang war er ein Mann des Landes, der sich der Landwirtschaft und dem Anbau von Feldfrüchten widmete. Er war ein gebildeter Mann mit umfassenden Kenntnissen in Geschichte und Landeskunde.“

Seine Entführung und der tragische Tod hinterlassen eine tiefe Lücke im Herzen des Kibbuz Nir Oz und der gesamten Gemeinschaft. Aryeh Zalmanovichs Engagement für das Land und seine Leidenschaft für die Landwirtschaft haben unzählige Menschen inspiriert und beeinflusst. Sein Verlust wird nicht nur von seiner Familie, sondern auch von der gesamten Kibbuz-Gemeinschaft und darüber hinaus betrauert.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Freitag, 01 Dezember 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: