Die dritte Phase der Bodenoperation gegen die Hamas hat begonnen

Die dritte Phase der Bodenoperation gegen die Hamas hat begonnen


IDF-Stabschef Herzi Halevi kündigt die Einkreisung von Khan Yunis im südlichen Gazastreifen an, als Teil der dritten Phase der Bodenkampagne gegen die Hamas.

Die dritte Phase der Bodenoperation gegen die Hamas hat begonnen

IDF-Stabschef Herzi Halevi erklärte, dass die israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) mit der Einkreisung von Khan Yunis die dritte Phase ihrer Bodenkampagne gegen die Hamas, eine als Terrororganisation eingestufte Gruppe, im Gazastreifen einleiten.

Laut Halevi begannen die IDF-Streitkräfte 60 Tage nach Kriegsbeginn, das Gebiet Khan Yunis im südlichen Gazastreifen zu umkreisen, während sie gleichzeitig ihre Erfolge im nördlichen Gazastreifen sichern. Diese Entwicklungen folgen nach einer Periode der relativen Ruhe und zeigen, dass die IDF bereit und fähig sind, die Kampfhandlungen wieder aufzunehmen.

Halevi betonte die erfolgreiche Eliminierung vieler Hamas-Aktivisten und hochrangiger Kommandeure in den letzten Tagen. Die IDF haben den nördlichen Gazastreifen gesichert und richten nun ihre Aufmerksamkeit auf die Hochburgen der Hamas im Süden.

Die IDF führen gezielte Angriffe durch, die auf die Evakuierung der Bevölkerung aus Kampfgebieten abzielen und die Hamas sowohl über als auch unter der Erde angreifen. Diese kombinierten Angriffe erfolgen aus der Luft, zu Wasser und vom Land aus. Die IDF setzen ihre Bodentruppen mit präziser Unterstützung durch Feuer und Aufklärung ein, um Terroristen effektiv ins Visier zu nehmen.

Halevi wies darauf hin, dass die Hamas zivile Infrastruktur nutzt, um Raketen abzufeuern und Waffen zu lagern, was eine erhebliche Gefahr für die Zivilbevölkerung im Gazastreifen darstellt. Die IDF führten auch eine gezielte Razzia in einem Kommando- und Kontrollzentrum der inneren Sicherheitskräfte der Hamas in Dschabalya durch, wobei wichtige Materialien beschlagnahmt wurden.

Zusätzlich zu den Operationen in Gaza reagiert die IDF entschlossen auf Angriffe aus dem Libanon. Halevi stellte klar, dass die IDF gegen jeden vorgehen werden, der versucht, den Bürgern Israels Schaden zuzufügen.

In Judäa und Samaria verstärkt die IDF den Kampf gegen den Terrorismus, wobei in den letzten zwei Monaten über 1.200 Hamas-Aktivisten im Einsatz waren. Viele Terroristen wurden festgenommen oder getötet, und die IDF ist entschlossen, diese Bemühungen fortzusetzen.

Abschließend äußerte sich Halevi zum tragischen Vorfall in Jerusalem, bei dem Yuval Doron Castelman, ein Zivilist, der einen Terroranschlag stoppte, irrtümlich von Sicherheitskräften getötet wurde. Er betonte die Notwendigkeit, in solchen komplexen Situationen die grundlegenden Regeln einzuhalten.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Dienstag, 05 Dezember 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: