Erez-Grenzübergang im Fokus: IDF deckt Hamas-Tunnelsystem in Gaza auf [Video]

Erez-Grenzübergang im Fokus: IDF deckt Hamas-Tunnelsystem in Gaza auf [Video]


Die IDF hat ein umfangreiches Tunnelsystem der Hamas in der Nähe des humanitären Grenzübergangs Erez im Gazastreifen aufgedeckt, ein Symbol für Hoffnung und Zusammenleben.

Erez-Grenzübergang im Fokus: IDF deckt Hamas-Tunnelsystem in Gaza auf [Video]

Bis zum 6. Oktober galt der Erez-Grenzübergang, betrieben von der COGAT-Koordinierungs- und Verbindungsverwaltung für Gaza, als Symbol der Hoffnung und des Zusammenlebens. Tausende Palästinenser reisten hierdurch zu Arbeit und medizinischer Behandlung nach Israel. Doch eine jüngste Entdeckung der Israel Defense Forces (IDF) wirft ein neues Licht auf diese Region: Ein umfangreiches unterirdisches Tunnelsystem der Hamas, einschließlich Angriffstunneln, wurde in unmittelbarer Nähe des Erez-Übergangs aufgedeckt.

Dieses riesige Tunnelsystem erstreckt sich über mehr als vier Kilometer und reicht bis zu 400 Meter ab der Erez-Kreuzung. Es wurde unter der Leitung von Muhammad Sinwar, dem Bruder des Hamas-Führers Yahya Sinwar, erbaut.

Die IDF hat im gesamten Gazastreifen hunderte Terrortunnelschächte freigelegt. Diese sind oft aus Stahlbeton gebaut und mit Strom, Belüftung, Abwasser, Kommunikationsnetzen und Schienen ausgestattet. In den letzten 70 Tagen wurden mehrere Orte aufgedeckt, an denen diese Tunnel unter Krankenhäusern, Schulen, Kindergärten und anderen sensiblen Standorten gebaut wurden. Die IDF setzt fortschrittliche operative, nachrichtendienstliche und technologische Mittel ein, um das Terrortunnelnetzwerk der Hamas zu zerstören.

Oberstleutnant Richard Hecht, IDF International Sprecher, sagte: „Die Hamas hat beharrlich enorme Mengen an Geld und Ressourcen in terroristische Tunnel investiert, die nur einem Zweck dienen – dem Angriff auf den Staat Israel und seine Bewohner.“

Der Erez-Grenzübergang dient als wichtiger Fußgängerübergang zwischen Israel und dem Gazastreifen. Im Jahr 2022 überquerten über 800.000 Menschen diesen Übergang; im ersten Halbjahr 2023 waren es 550.000. Die Überfahrt ermöglichte auch die Durchreise von etwa 18.500 Arbeitern aus Gaza mit israelischer Arbeitserlaubnis.

Am 7. Oktober wurde der Grenzübergang von der Hamas angegriffen. Während der Invasion verwüsteten Terroristen den Übergang und töteten und entführten dort diensthabende IDF-Soldaten. Die Leichen zweier IDF-Soldaten, die am 7. Oktober entführt worden waren, wurden kürzlich geborgen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot


Sonntag, 17 Dezember 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: