Razzia im Haus des Hamas-Anführers: IDF entdeckt Mohammed Deifs Ausweis

Razzia im Haus des Hamas-Anführers: IDF entdeckt Mohammed Deifs Ausweis


Bei einer Razzia im Haus von Mohammed Deif, dem Anführer des bewaffneten Flügels der Hamas, fand die israelische Armee wichtige Dokumente, darunter Deifs palästinensischen Ausweis.

Razzia im Haus des Hamas-Anführers: IDF entdeckt Mohammed Deifs Ausweis

In einem bedeutenden Einsatz im südlichen Gaza führte die 82. Einheit der 7. Brigade der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) eine Razzia im Haus von Mohammed Deif, dem Anführer des bewaffneten Flügels der Hamas, den Izz ad-Din al-Qassam Brigaden, durch. Wie israelische Medien berichteten, entdeckten die Soldaten bei der Durchsuchung den palästinensischen Ausweis von Deif.

Der Ausweis, der in Hebräisch und Arabisch gedruckt war, wurde zusammen mit mehreren Kopien und einem Anhang gefunden, der die Namen und Geburtsdaten seiner Kinder auflistete. Während der Razzia entdeckten die Kämpfer einen Schacht im Hof des Hauses, der offenbar zur Waffenlagerung genutzt wurde.

Nach Abschluss der Durchsuchung posierten die Soldaten, die den Einsatz durchführten, mit einer israelischen Flagge für ein Foto im Inneren des Hauses. Anschließend wurde das Anwesen mit einer kontrollierten Sprengung von den IDF-Truppen demoliert.

Neuere Berichte enthüllten, dass die IDF Filmmaterial von Deif produzierte, das darauf hindeutet, dass der Hamas-Führer in besserer körperlicher Verfassung ist, als Israel bisher annahm. Deif, der sieben Attentatsversuche überlebt hat, von denen einige ihn schwer verletzten, wurde anscheinend nur mit einem leichten Hinken gehend gesehen.

Vier der Anschlagsversuche auf Deifs Leben fanden während der Operation Protective Edge im Jahr 2014 statt. Zudem warf die IDF früher in diesem Monat Flugblätter über Gaza ab, in denen Belohnungen von über 100.000 Dollar für zuverlässige Informationen über den Aufenthaltsort führender Hamas-Mitglieder, einschließlich Mohammed Deif, angeboten wurden.

Der Abgeordnete Simcha Rothman von der Religiösen Zionistischen Partei äußerte sich in der vergangenen Woche zu den Erkenntnissen über Deifs unerwartet gute körperliche Verfassung und beschrieb diese als Anzeichen eines umfassenden Geheimdienstversagens.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Samstag, 23 Dezember 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage