Gaza bereitet sich seit 16 Jahren auf einen Krieg mit Israel vor

Gaza bereitet sich seit 16 Jahren auf einen Krieg mit Israel vor


Ohad Hemo erklärt, warum Israel im südlichen Gazastreifen anders agiert als im Norden.

Gaza bereitet sich seit 16 Jahren auf einen Krieg mit Israel vor

In einem jüngst veröffentlichten TikTok-Video hat Ohad Hemo, Korrespondent für arabische Angelegenheiten bei Channel 12, die anhaltenden Kämpfe im Gazastreifen analysiert, insbesondere die unterschiedlichen Auswirkungen im südlichen und nördlichen Teil des Streifens.

„Seit 16 Jahren bereitet sich Gaza auf diesen Moment vor. In dieser Zeit wurde mehr als die Hälfte der Bevölkerung Gazas in eine Realität hineingeboren, in der die Hamas herrscht. Menschen, die in einem Ort aufwuchsen, wo sie mit der Muttermilch den Hass auf Israel und den Willen, mit der IDF zu kämpfen, aufsaugen“, erklärt Hemo.

Er betont weiter: „16 Jahre lang hat die Hamas Gaza vorbereitet und es zum schwierigsten Schlachtfeld der Welt gemacht, mit hunderten Kilometern von Tunneln, Schächten und verminten Häusern. Die IDF ging hinein, und wir sehen den hohen Preis, der gezahlt wird.“

Hemo erläutert die Unterschiede in den Kampfstrategien: „Wenn wir im nördlichen Streifen Bombardierungen, Abrisse und dann den Eintritt der IDF-Kräfte sahen (übrigens ist 72% des Nordens komplett zerstört), ist es im südlichen Gazastreifen ein wenig anders, da dort 2 Millionen Menschen leben.“

Er fügt hinzu, dass das Verständnis für die Komplexität dieser Kämpfe wichtig sei. „Man muss verstehen, dass es nicht anders sein kann und nichts getan werden kann - es ist Teil dieses schwierigen Krieges. Khan Yunis ist ein schwieriger Ort, eine sehr problematische Hamas-Hochburg, und Israel arbeitet ein wenig anders“, erklärt Hemo.

Abschließend betont Hemo die Notwendigkeit der Fortsetzung der israelischen Operationen: „Wir müssen verstehen, dass Israel diese Operation fortsetzen muss, bis die Hamas fällt - da es keine andere Option gibt“, schlussfolgert er.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Montag, 25 Dezember 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: