Alarm in Nordisrael: Raketenangriffe auf Acre und Krayot abgewehrt

Alarm in Nordisrael: Raketenangriffe auf Acre und Krayot abgewehrt


In Acre und den umliegenden Städten des Krayot-Gebiets wurden Raketenangriffe aus dem Libanon gemeldet, die erfolgreich von Israels Iron Dome abgefangen wurden. Die IDF reagiert mit Gegenangriffen auf Hisbollah-Ziele im Libanon.

Alarm in Nordisrael: Raketenangriffe auf Acre und Krayot abgewehrt

In Acre (Akko) und den umliegenden Städten des Krayot-Gebiets in Nordisrael heulten am frühen Donnerstagnachmittag die Sirenen. Gemeldet wurden Raketenangriffe, die selbst für Kriegszeiten ungewöhnlich sind, aufgrund der Entfernung dieser Städte von den Grenzen zu Libanon und Gaza. Die abgefeuerten Raketen wurden erfolgreich von Israels Iron Dome, dem Raketenabwehrsystem, abgefangen.

Laut Magen David Adom (MDA), dem nationalen medizinischen Notdienst Israels, gab es keine Verletzten. Ebenso wurden keine Raketen oder Fragmente am Boden gefunden.

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) reagieren auf diese Angriffe mit gezielten Schlägen gegen Hisbollah-Terrorziele im Libanon. Dieser Gegenangriff folgt unmittelbar auf die gemeldeten Raketenabschüsse.

Kurz nach dem Raketenangriff wurde zudem berichtet, dass eine unbemannte Drohne (UAV) der Hisbollah, die auf dem Weg in das Krayot-Gebiet war, von den IDF abgefangen wurde. „Nachdem die Sirenen im Krayot-Gebiet im Norden Israels ertönten, wurde eine UAV identifiziert, die von Libanon in israelisches Territorium eindrang und von der IDF-Luftabwehr abgefangen wurde“, teilte die IDF mit.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Symbolbild


Donnerstag, 28 Dezember 2023

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Redaktion

Folgen Sie und auf: