x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


[Gedenkvideos] Yom haZikaron: Israel gedenkt der gefallen Soldaten der IDF und der Terroropfer

[Gedenkvideos] Yom haZikaron:

Israel gedenkt der gefallen Soldaten der IDF und der Terroropfer




Dienstagabend um 20 Uhr werden in ganz Israel die Sirenen heulen. Dienstagaband um 20 Uhr Ortszeit beginnt Yom haZikaron - der Gedenktag für die gefallenen Soldatinnen und Soldaten der israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF/ZaHal) und für die Opfer des antisemitischen Terrors gegen Israel. Gemäß der jüdischen Tradition beginnt ein Tag mit Sonnenuntergang und endet mit Sonnenuntergang des folgenden Tages. Leid und Freude liegen oftmals nahe beinander - dies wird auch hier deutlich: Wenn am Mittwochabend mit Sonnenuntergang Yom haZikaron endet, beginnt Yom haAtzmaut - der israelische Unabhängigkeitstag.

Seit dem Jahr 1860 (dem Beginn des Kampfes um den Aufbau einer jüdischen Heimstätte) zählt Israel 22.993 Opfer, 126 fielen seit Yom HaZikkaron.im letzten Jahr. An Kotel (Westmauer oder "Klagemauer") beginnt am Abend offiziell der nationale Trauertag im Beisein des Staatspräsidenten Shimon Peres, des Armeeoberst und vieler betroffener Familien. Am Tag darauf, Mittwoch, den 25. April, wird die Sirene um 11 Uhr für zwei Minuten heulen. Überall im Land werden Gedenkzeremonien für die Gefallenen stattfinden, die ihr Leben für die Freiheit und das Leben Israels und seiner Menschen ließen. Die Fahnen werden auf Halbmast gesetzt. Jedes Grab erhält ein Fähnchen mit einem schwarzem Band und der Aufschrift „Jiskor“ (dt. „Gedenke!“).

Israels Ministerpräsident Binjamin Netanyahu zitierte in einer Ansprache zu Yom haZikaron eine Stelle aus dem Propheten Jesaja: "Tröste, tröse mein Volk!" (Jesaja 40 : 1). An die Familien, die gefallene Soldaten oder Terroropfer zu beklagen haben, gewandt, sagte Binjamin Netanyahu: "An diesem Tag legt das Volk Israel alle Meinungsverschiedenheiten beiseite, um wie ein Mann, mit einem vereinten Herzen, an ihrer Seite zu stehen."

"Als Sohn einer trauernden Familie, hat dieser Gedenktag besondere Bedeutung für mich Dieser Tag ist nicht nur ein Tag der nationalen Erinnerung -. Es ist auch eine private Gedenktag für mich und für meine Familie, wie es auch für Sie ist." Binjamin Netanyahus Bruder Jonathan war bei einem Kommandounternehmen der IDF im ugandischen Entebbe gefallen, wohin 1976 deutsche und arabische Terroristen ein französische Passagierflugzeurg mit israelischen Passagieren entführt hatten und die Israelis als Geisel gefangen hielten.

Binjamin Netanyahu führte weiter aus: "Am Ende des Gedenktages wird der Staat Israel seinen 64. Geburtstag feiern. Die unzerbrechliche Verbindung zwischen Gedenktag und Yom HaAtzmaut macht deutlich, dass unsere Lieben, die in den Schlachten für Israel fielen, nicht umsonst gefallen sind. Dank ihnen wurde der Staat gegründet. Dank ihnen wird der Staat Israel sich weiter entwickeln und gedeihen, und dank ihnen, wird die junge Generation in der Lage sein, ihr Leben in Sicherheit und Frieden leben können."

jfa

 


 

 

 

 


Autor: haolam.de
Bild Quelle:


Dienstag, 24 April 2012






In meinen Gedanken und Gebeten bin ich heute mehr als sonst schon, bei den Familien der Gefallenen und Terroropfer - und bei den Soldatinnen und Soldaten von ZAHAL.



Jungs und Mädels der IDF.

Haltet die Ohren steif und lasst euch nicht unterkriegen.

Ihr verteidigt ein grossartiges Land.

Meine besten Grüsse an euch.





Möge der Unausstrebliche das Volk und die Soldaten Israels segnen - und möge das Blut der Gemordeten rächen.



Auch ich bete und denke jeden Tag an die wunderbaren Helden der IDF und an die Familien der Gefallenen und der Terroropfer.



Vielen Dank für dieses informativen Text und die bewegenden Videos. Ohne haOlam hätte ich nicht gewusst, welch ein wichtiger Tag heute Abend beginnt. Ich bewundere die Soldaten der IDF sehr für ihren Mut und ihre Entschlossenheit!



Meine Gedanken sind bei Euch.



In Gedanken bin ich mit den Opfern des einzigen demokratischen Staates im Nahen Osten.

Ich bin als Deutscher stolz, dass wir mit bestimmten Waffengattungen den großartigen und sehr effizienten Kampf gegen einen Gegner, der die Existenz des israelischen Volkes vernichten will, unterstützen können. Seien Sie sicher, dass mehr Deutsche Bürger auf Seiten Israels und seiner großartigen Armee stehen, als es die Medien berichten.

Never surrender Israel!!