Die BDS-Organisation fordert von Israel die Bereitstellung eines COVID-Impfstoffs

Die BDS-Organisation fordert von Israel die Bereitstellung eines COVID-Impfstoffs


BDS-Führer Mustafa al-Barghouti startet Kampagne, um Israel zu zwingen, PA-Impfstoffe zu verabreichen, obwohl PA Impfstoffe ohne Israel beschafft.

Die BDS-Organisation fordert von Israel die Bereitstellung eines COVID-Impfstoffs

Dr. Mustafa al-Barghouti, Generalsekretär der Palästinensischen Nationalinitiative, kündigte den Start einer internationalen Kampagne gegen "israelische Apartheid und rassistisch diskriminierende Maßnahmen an, die Palästinenser daran hindern sollen, Impfstoffe gegen das Coronavirus zu erhalten".

Die BDS-Bewegung, deren Führer al-Barghouti ist, fordert einen totalen Boykott Israels auf allen Ebenen, bis sie den palästinensisch-arabischen Forderungen nachgibt.

Barghouti bemerkte, dass es der Kampagne bisher gelungen ist, ein negatives Bild der israelischen Politik in Veröffentlichungen in den internationalen Medien, einschließlich in den USA, zu zeichnen.


Im Rahmen dieser Aktivität wurden Unterschriften für eine Petition gegen die angebliche israelische Politik gesammelt, die als "Apartheid-Medizin" bezeichnet wird, und für die Forderung, palästinensischen Arabern in Judäa, Samaria und im Gazastreifen unverzüglich Impfdosen zur Verfügung zu stellen.

Er sagte, dass pro-palästinensische Gruppen auf der ganzen Welt mobilisiert hätten, um an dieser Kampagne teilzunehmen.

Barghouti bezeichnete die israelische Politik als "Verbrechen der Rassendiskriminierung", das das "israelische rassistische Apartheidregime" entlarvte.

Trotz der Behauptung, dass Israel palästinensische Araber absichtlich daran hindert, den Coronavirus-Impfstoff zu erhalten, teilte der Gesundheitsminister der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mai al-Kaila, der arabischen Nachrichtenagentur Wafa am Wochenende mit, dass die PA viele Dosen des russischen Impfstoffs gekauft habe, die in den USA ankommen würden erstes Quartal 2021.

Im Dezember gaben Gesundheitsbeamte der PA bekannt, dass sie Israel nicht um Unterstützung beim Erwerb von Coronavirus-Impfstoffen gebeten hatten, sondern sich lieber direkt an ausländische Unternehmen und die Weltgesundheitsorganisation gewandt hatten, um die Dosen zu beschaffen.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Von Aude - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2998161


Dienstag, 12 Januar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 25% erhalten.

25%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de



  Alle Felder müssen ausgefüllt werden
Name:
E-Mail:
Text:
Sicherheitsabfrage 16+ 4=
Ich versichere, nichts rechtlich und/oder moralisch Verwerfliches geäußert zu haben! Ich bin mir bewusst, das meine IP Adresse gespeichert wird!