Homepage der Fatah: „Big Ben war Palästinenser“

Homepage der Fatah: „Big Ben war Palästinenser“


Der palästinensischen Führung ist keine Propagandastory zu abstrus, um sich als das ewige Opfer der Weltgeschichte darzustellen.

Homepage der Fatah: „Big Ben war Palästinenser“

Ein alter und widerlegter Propagandamythos lautet: „Jesus war Palästinenser“. Der neueste Schrei hingegen ist: „Big Ben war Palästinenser.“

Und glauben Sie nicht, dass dies nur das dem Alter geschuldete Geschwätz einer greisen palästinensischen Araberin ist. Es ist offizielle Fatah-Propaganda, die so auf deren Homepage erzählt wird:

„Die Uhr von Jerusalem, die heute in London hängt, zierte einst das Hebron-Tor, und ihre Glocke läutete in Jerusalem. Es dauerte sieben Jahre, den Uhrturm beim Hebron-Tor, gleich neben der Festung, zu bauen. Errichtet wurde das 13 Meter hohe Gebäude von den Osmanen in der Zeit von Sultan Abdel Hamid II., zu dessen silbernem Krönungsjubiläum es im Jahr 1909 fertiggestellt wurde.

Auf Befehl des Militärkommandanten wurde der Uhrturm beim Hebron-Tor während der britischen Mandatszeit im Jahr 1922 eingerissen, eine Entscheidung, die von den Einwohnern Jerusalems heftig bekämpft wurde. Doch die Briten verlegten die Uhr zuerst in einen neuen Turm gegenüber der Jerusalemer Stadtverwaltung und dann ins Britische Museum von London – bevor sie schließlich das berühmte britische Markenzeichen wurde: der „Big Ben“.

(Aus dem Artikel Palestinians Claim ‘Big Ben’ Was Palestinian“, der bei isreallycool erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber von Mena-Watch.)


Autor: Mena-Watch
Bild Quelle: Archiv


Dienstag, 26 Januar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 27% erhalten.

27%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de