Abbas sendet Grüße an einen verurteilten Terroristen

Abbas sendet Grüße an einen verurteilten Terroristen


Ein hochrangiges Mitglied der Fatah trifft Marwan Barghouti, der in Israel mehrere lebenslange Haftstrafen verbüßt.

Abbas sendet Grüße an einen verurteilten Terroristen

Hussein al-Sheikh, ein Mitglied des Zentralkomitees der Fatah-Bewegung, besuchte am Donnerstag den Terroristen Marwan Barghouti und übermittelte eine Botschaft und persönliche Grüße von "Präsident" Mahmoud Abbas.

Barghouti, der die Al-Aqsa-Brigaden, den Militärflügel der Fatah, leitete, verbüßt ​​in Israel mehrere lebenslange Haftstrafen für seine Rolle bei der Planung von Terroranschlägen gegen Israelis.

Es wird allgemein angenommen, dass er die Zweite Intifada geplant hat, bei der von 2000 bis 2005 Tausende von Israelis ums Leben kamen. Barghouti hat weiterhin aus seiner Gefängniszelle zum Terrorismus aufgerufen.


In einem Gespräch mit Journalisten nach dem Treffen am Donnerstag sagte al-Sheikh, er habe mit Barghouti über die Ergebnisse der Diskussionen zwischen den palästinensisch-arabischen Organisationen gesprochen, die zu allgemeinen Wahlen für die palästinensischen repräsentativen Institutionen geführt hätten, und fügte hinzu, dass Barghouti das nationale Abkommen über lobte Wahlen abhalten.

Al-Sheikh sagte weiter, dass Barghouti eine breite Teilnahme an den bevorstehenden Wahlen forderte, um den Spaltungszustand in der palästinensischen Arena zu beenden und die nationale Einheit zu schaffen.

Barghouti unterstützte auch die Erstellung einer einheitlichen Liste der Fatah-Bewegung, die bei den Wahlen kandidieren und alle verschiedenen Sektoren, einschließlich der Kämpfer und Sicherheitsgefangenen, vertreten wird. Es wurde vor kurzem berichtet , dass Barghouti für die Führung der Palästinensischen Behörde läuft erwägt.

Abbas hat kürzlich ein Dekret erlassen , mit dem allgemeine Wahlen in von der PA zugewiesenen Gebieten angeordnet werden.

Das Dekret besagt, dass am 22. Mai Parlamentswahlen stattfinden werden. Am 31. Juli finden Präsidentschaftswahlen statt. Die Frist für die Einrichtung des Palästinensischen Nationalrates ist auf den 31. August festgelegt.

Abbas 'Amtszeit als PA-Vorsitzender sollte 2009 ablaufen , er blieb jedoch ohne Wahlen im Amt.

Seit 2006 haben keine PA-Wahlen mehr stattgefunden, und ähnliche Initiativen haben in der Vergangenheit nicht zu Wahlen geführt.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Freitag, 12 Februar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 29% erhalten.

29%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de