ANALYSE: Israel beunruhigt über Bidens Iran-Politik

ANALYSE: Israel beunruhigt über Bidens Iran-Politik


Kann man der Biden-Administration vertrauen, dass sie Israels Interessen im Umgang mit dem Iran berücksichtigt? Taten sagen mehr als Worte.

ANALYSE: Israel beunruhigt über Bidens Iran-Politik

Die israelische Regierung ist besorgt über die Politik der neuen US-Regierung von Präsident Joe Biden gegenüber dem Iran und seinen Verbündeten. Wie wir sehen werden, sind diese Sorgen berechtigt, da der Iran weiterhin illegale Aktivitäten und destabilisierende Aktionen im Nahen Osten durchführt.

Letzte Woche sprach Biden zu anderen Staats- und Regierungschefs, die an einer virtuellen Versammlung der Münchner Sicherheitskonferenz teilnahmen. Er sprach kurz über den Iran und wiederholte seine Absicht, dass die Vereinigten Staaten zum Joint Comprehensive Plan Of Action (JCPOA) zurückkehren, dem Atomabkommen zwischen dem Iran und fünf Weltmächten (P5), darunter drei europäische, nämlich: Großbritannien, Deutschland und Frankreich.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: David Lienemann, Public domain, via Wikimedia Commons


Mittwoch, 24 Februar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de