Terroristen, die Feuerbomben auf jüdische Stadt schleuderten, wurden verhaftet

Terroristen, die Feuerbomben auf jüdische Stadt schleuderten, wurden verhaftet


Nach zwei Wochen verhaften IDF-Soldaten Araber, die verdächtigt werden, Feuerbomben und Sprengstoff in die jüdische Stadt Beit El geschleudert zu haben.

Terroristen, die Feuerbomben auf jüdische Stadt schleuderten, wurden verhaftet

IDF-Soldaten verhafteten diese Woche mehrere Araber mit dem Verdacht, Feuerbomben und Sprengstoff in die jüdische Stadt Beit El geschleudert zu haben.

Vor fast zwei Wochen wurde festgestellt, dass mehrere Verdächtige Feuerbomben und Sprengstoff auf die Stadt geworfen hatten. IDF-Soldaten, die einen geplanten Hinterhalt in der Gegend durchgeführt hatten, identifizierten die Verdächtigen und feuerten auf sie. Es wurden keine Verletzungen gemeldet.

Am Dienstag dieser Woche verhafteten IDF-Soldaten der Kommandoeinheit "Haruv" dank der von der Binyamin-Brigade gesammelten Geheimdienstinformationen diejenigen, die im Verdacht standen, Sprengstoff und Brandbomben in die Stadt zu schleudern, während einer geheimen Verhaftungsoperation im "Flüchtlingslager" Jalazone in der Nähe von Beit El.

Die Verdächtigen wurden zur weiteren Vernehmung durch Sicherheitskräfte überstellt.


Soldaten der Kommandoeinheit der Kfir-Brigade führen seit ungefähr zwei Monaten operative Aktivitäten in der Region der Binyamin-Brigade durch und führen jede Nacht eine große Anzahl offener und geheimer Operationen durch, um den Terror in der Region zu vereiteln, mit dem Ziel, Ruhe in der Region zu gewährleisten Region und Schutz der Sicherheit der Bewohner.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 25 Februar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de