Die Vereinten Nationen verabschieden eine Resolution, in der Israel wegen "Menschenrechtssituation" verurteilt wird.

Die Vereinten Nationen verabschieden eine Resolution, in der Israel wegen "Menschenrechtssituation" verurteilt wird.


32 Länder stimmen für eine Entscheidung, darunter der Sudan, der kürzlich die Beziehungen zu Jerusalem normalisiert hat

Die Vereinten Nationen verabschieden eine Resolution, in der Israel wegen "Menschenrechtssituation" verurteilt wird.

Der UN-Menschenrechtsrat in Genf hat am Dienstag eine Resolution verabschiedet, in der Israel wegen "der Menschenrechtssituation in den palästinensischen Gebieten, einschließlich Ostjerusalem ", angeprangert wird, berichtete Ynet .

Dem Bericht zufolge wird diese Entschließung jedes Jahr verabschiedet.

32 Länder unterstützten die Entscheidung, 6 waren dagegen und 8 enthielten sich der Stimme.

Unter denjenigen, die die Resolution billigten, befanden sich Staaten, die als Verbündete Israels gelten, wie Deutschland, die Niederlande, Japan, Dänemark, Frankreich, Italien, Polen, Südkorea und andere.

Österreich, Brasilien, Bulgarien, Kamerun, Malawi und Togo stimmten dagegen.

Bahrain, der Golfstaat, der kürzlich ein Normalisierungsabkommen mit Jerusalem unterzeichnet hat, enthielt sich der Stimme, während der Sudan, der sich ebenfalls den Abraham-Friedensabkommen anschloss, für die Resolution stimmte.

 


Autor: Redaktion
Bild Quelle: By Ludovic Courtès - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=45464991


Dienstag, 23 März 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de