Israelisches Pharmaunternehmen arbeitet an Corona-Schluckimpfung

Israelisches Pharmaunternehmen arbeitet an Corona-Schluckimpfung


Ein israelisch-amerikanisches Pharmaunternehmen steht kurz davor, eine klinische Phase-I-Studie für den weltweit ersten oralen COVID-19-Impfstoff zu starten.

Israelisches Pharmaunternehmen arbeitet an Corona-Schluckimpfung

Das pharmazeutische Unternehmen Oramed Pharmaceuticals Inc., das auf der Basis einer vom Hadassah-University Medical Center in Jerusalem entwickelten Technologie arbeitet, gab am Wochenende ein Joint Venture mit dem indischen Unternehmen Premas Biotech zur Entwicklung eines neuartigen oralen Impfstoffs bekannt. Gemeinsam haben sie die Firma Oravax Medical Inc. gegründet. Der Impfstoff basiert auf der „POD“-Technologie von Oramed zur oralen Verabreichung und der Impfstofftechnologie von Premas.

Die Technologie von Oramed kann für die orale Verabreichung einer Reihe von proteinbasierten Therapien verwendet werden, die sonst durch Injektionen verabreicht werden müssten. Oramed befindet sich mitten in einer klinischen Phase-III-Studie durch die „US Food and Drug Administration“ für eine oral einzunehmende Insulin-Kapsel für Typ-1- und Typ-2-Diabetes. (…) Premas arbeitet seit März an der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das neuartige Coronavirus. (…)

Die Vorteile einer Schluckimpfung gehen über Sicherheit und Wirksamkeit hinaus, so der CEO von Oramed Nadav Kidron. So haben oral einzunhemende Medikamente in der Regel weniger Nebenwirkungen. Außerdem kann der Impfstoff bei Kühlschranktemperatur versandt und sogar bei Raumtemperatur gelagert werden, „was es logistisch einfacher macht, ihn überall auf der Welt zu verabreichen“, sagte Kidron.

(Aus dem Artikel „Israeli company claims oral COVID-19 vaccine on its way“, der in der Jerusalem Post erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber von Mena-Watch.)


Autor: Mena-Watch
Bild Quelle: Archiv


Donnerstag, 25 März 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 32% erhalten.

32%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de