Medwedew droht mit apokalyptischer militärischer Reaktion

Medwedew droht mit apokalyptischer militärischer Reaktion


Der stellvertretende Vorsitzender des russischen Sicherheitsrates, Ex-Präsident Dmitri Medwedew verschickte seine bisher schwerwiegendste Drohung seit Ausbruch des Ukraine-Konflikts.

Medwedew droht mit apokalyptischer militärischer Reaktion

Auftakt zum Dritten Weltkrieg

Auf seinem Telegram-Kanal schreibt Medwedew: Mit dem Projekt der sogenannten Sicherheitsgarantien hätte Kiwe im Wesentlichen den Auftakt zum Dritten Weltkrieg gelegt. Die russische Position sei aber bekannt: Dass nämlich niemand den ukrainischen Nazis „Garantien“ geben werde. Wäre das doch fast dasselbe, als würde man Artikel 5 der NATO (Washingtoner Vertrag) auf die Ukraine anwenden.

„Hybride Kriegsführung verliert Berechenbarkeit“

Medwedews Warnung an die westlichen Führer stünde in direktem Zusammenhang mit der hybriden NATO-Kriegsführung gegen Russland. Würden „diese Idioten weiterhin ungezügelt das Kiewer Regime mit gefährlichen Waffen vollstopfen“, dann werde „die Militärkampagne früher oder später eine andere Ebene erreichen“. Und diese „verliert dann ihre sichtbaren Grenzen und ihre Berechenbarkeit. Sie wird ihrem eigenen militärischen Szenario folgen und neue Akteure einbeziehen. Das ist schon immer so gewesen.“

Medwedew fuhr fort: „Die westlichen Länder werden nicht in der Lage sein, sich in ihren aufgeräumten Häusern und Wohnungen zurückzulehnen und darüber zu lachen, dass sie Russland mit den Händen anderer sanft schwächen.“

Apokalyptische Drohung

„Alles um sie herum wird in Flammen aufgehen. Ihr Volk wird sehr leiden. Die Erde wird buchstäblich brennen und der Beton wird schmelzen. Auch wir werden davon hart getroffen werden. Es wird wirklich, wirklich schlimm für alle.“

Dann zitierte Medwedew aus der Apokalypse des Johannes: „Diese drei Plagen – das Feuer, der Rauch und der Schwefel, die aus ihren Mündern kamen – töteten ein Drittel der Menschen.“ (Offenbarung 9,18).

„Kurzsichtige Politiker mit dummen Thinktanks“

Aber währenddessen würden „kurzsichtige Politiker und ihre dummen Think Tanks überlegen, Weingläser in ihren Händen drehen und darüber spekulieren, wie sie mit uns umgehen können, ohne sich selbst in einen direkten Krieg zu ziehen. Langweilige Idioten mit klassischer Kultur.“ so Medwedew weiter.


Dieser Artikel wurde zuerst hier veröffentlicht.

Autor: Unser Mitteleuropa
Bild Quelle: Archiv


Mittwoch, 14 September 2022

Waren diese Infos wertvoll für Sie?

Sie können uns Danke sagen. Geben Sie einen beliebigen Betrag zurück und zeigen Sie damit, wie viel Ihnen der Inhalt wert ist.




empfohlene Artikel
weitere Artikel von: Unser Mitteleuropa

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage