Pittsburgh: Tote bei Schüssen in Nähe von Synagoge

Pittsburgh: Tote bei Schüssen in Nähe von Synagoge


In einer Synagoge im Osten der Stadt Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania ist es zu einer Schießerei gekommen.

Die Polizei spricht von 11 Toten. Drei Polizisten wurden verletzt, der Schütze, ein Mann, hat sich inzwischen ergeben.

Laut Augenzeugenberichten rief der Terrorist "Alle Juden sollen sterben!". US-Präsident Donald J. Trump zeigte sich schockiert über die Bluttat und erklärte, er verfolge die Ereignisse mit großer Sorge und großer Genauigkeit.


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Screenshot YT


Samstag, 27 Oktober 2018






Es war ein weisser Trump u.Judenhasser.Ein National-Sozialist. https://antisemitism.org.il/134105

Bekommen Synagogen in den USA keinen Schutz? Ich bin etwas irritiert.

Dieser Anschlag macht mich sehr traurig! Warum mussten diese armen Menschen sterben? Ich bete täglich für den Schutz Israels und für alle Juden außerhalb Israels. Mein Mitgefühl und meine Anteilnahme für die Getöteten und deren Famiien sowie deren Freunde.




Essen: Polizei fahndet mit Foto nach Gewalttäter

Essen: Polizei fahndet mit Foto nach Gewalttäter

Ein 20-Jähriger ist nach einem unvermittelten Angriff von Jugendlichen in der Ruhrgebietsmetropole Essen nur knapp mit dem Leben davongekommen.

[weiterlesen >>]

Türkei droht mit neuen Angriffen auf Kurden in Nord-Syrien

Türkei droht mit neuen Angriffen auf Kurden in Nord-Syrien

Das Erdogan-Regime hat damit gedroht, die Kurden in Nord-Syrien erneut militärisch anzugreifen.

[weiterlesen >>]

Hausdurchsuchung bei `Ökotest´

Hausdurchsuchung bei `Ökotest´

Die zum SPD-Konzern `Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft´ (DDVG) gehörende Zeitschrift `Ökotest´bzw. die `Ökotest Holding´ ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten.

[weiterlesen >>]

Knobloch: `Kampf gegen Antisemitismus in der Gesellschaft muss Vereine einbinden´

Knobloch: `Kampf gegen Antisemitismus in der Gesellschaft muss Vereine einbinden´

Vertreter der Bürgerallianz Bayern haben bei einem Besuch in der Israelitischen Kultusgemeinde gegenüber der Präsidentin der IKG, Dr. h.c. Charlotte Knobloch, und dem Beauftragten der Staatsregierung für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus, Dr. Ludwig Spaenle, die Annahme der Antisemitismusdefinition der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) erklärt.

[weiterlesen >>]

Israelische Technologie hilft im Kampf gegen Plastikverschmutzung [Video]

Israelische Technologie hilft im Kampf gegen Plastikverschmutzung [Video]

Die Welt besser machen - ein praktischer Beitrag zum Natur- und Umweltschutz.

[weiterlesen >>]

Knobloch:`Verquickung von Andeutungen, Gerüchten und Hörensagen´

Knobloch:`Verquickung von Andeutungen, Gerüchten und Hörensagen´

Am vergangenen Wochenende veröffentlichte der SPIEGEL einen Artikel mit dem Titel `Gezielte Kampagne´, der sich mit der angeblichen Beeinflussung der deutschen Nahostpolitik durch proisraelische Vereine befasste.

[weiterlesen >>]