Ölboom bricht alle Rekorde

Ölboom bricht alle Rekorde


Am 12. August 2019 erschien auf ShareAmerica, einer offiziellen Website des US-Außenministeriums, ein Artikel zum Ölboom in den Vereinigten Staaten.

 Ölboom bricht alle Rekorde

Auf dem Gebiet der  Rohölproduktion  sind die Vereinigten Staaten führend und setzen weiterhin Maßstäbe.

Die Vereinigten Staaten produzierten im April täglich durchschnittlich 12,2 Millionen Barrel Rohöl.  Laut US-Energieinformationsbehörde (U.S. Energy Information Administration – EIA) überstieg die monatliche Ölproduktion damit zum ersten Mal 12 Millionen Barrel am Tag.

„Wir befinden uns inmitten einer Zeitenwende im Energiesektor, mit den Vereinigten Staaten an der Spitze der weltweiten Öl- und Gasproduktion“, sagte Energieminister Rick Perry am 16. Juli in einem Tweet.

Der amerikanische Erfindungsreichtum  hat eine Revolution in der Schieferölproduktion ausgelöst, da die US-Ölproduzenten eine ständige Bereitschaft zu Innovation und die Erprobung neuer Möglichkeiten bewiesen haben, diese Ressourcen zu extrahieren.

Texas  und der Golf von Mexiko sind die zwei größten ölproduzierenden Regionen, gefolgt von North Dakota und New Mexico.

Grafik zum vergrößern anklicken:

(Quelle: US-Energieministerium; Grafik: US-Außenministerium/S. Gemeny Wilkinson)„Die gesamte Erdölproduktion umfasst Rohöl, alle anderen flüssigen Mineralöle und Biokraftstoffe.“


Autor: Amerika Dienst
Bild Quelle:


Donnerstag, 15 August 2019

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 29% erhalten.

29%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal