x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Kein Saft: Polizei im Tesla muss Verfolgungsjagd abbrechen

Kein Saft: Polizei im Tesla muss Verfolgungsjagd abbrechen


Ein Streifenwagen in Fremont, Kalifornien musste die Verfolgung eines Verdächtigen abbrechen, weil dem Elektrofahrzeug die Batterie ausging, meldet Fox News.

Das Fahrzeug ist Teil eines Pilotprogramms, um die Treibhausemissionen der Gemeinde Fremont um 25% zu reduzieren. Es handelte sich um ein 2014 Tesla Modell S 85. „Das Einsatzfahrzeug war zum Beginn seines Einsatzes nicht vollständig geladen,“ so ein Sprecher der Polizei von Fremont. „Das passiert leider manchmal, auch bei Benzinfahrzeugen, wenn sie nach ihrem letzten Einsatz nicht vollständig aufgetankt werden.“

„Die Elektrofahrzeug-Technologie existiert seit 100 Jahren“, sagte dazu AfD-Abgeordneter Petr Bystron. „Sie hat sich am Markt nicht durchsetzen können. Auch diese aktuellen Erfahrungen aus den Ausland zeigen, dass die Elektroautos noch nicht für den täglichen Einsatz geeignet sind. Trotzdem betreibt die Bundesregierung die Zerstörung der deutschen Automobilindustrie und den Vernichtungsfeldzug gegen den Verbrennungsmotor. Durch die massive Erhöhung der KfZ-Steuer und die Begünstigung der Elektroautos soll das Aus für die Verbrenner eingeläutet werden. Wir sollten aus den Fehlern im Ausland lernen und weiterhin auf unsere bewährte Autoindustrie setzen.“

Der Bundestag debattierte am Freitag, 27. September 2019, um ca. 13:15 h in erster Lesung über einen Entwurf eines Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität.

 

Foto: Ein Tesla-Streifenwagen eignet sich nur zum Donut-Holen


Autor: Collin McMahon
Bild Quelle: Polizei Fremont


Samstag, 28 September 2019






Zu diesem Thema: " Es lebe die Elektroautoindustrie und nieder mit den Verbrennungsmotoren und mit dem bedeutends- ten Zweig der deutsche Industrie"! Last den deutsche Depp bluten, bis zum geht nicht mehr! "Heil" die kranke Greta und zigtausende Ihrer Glaubensbrüder und Schulschwänzer!




Sawsan Chebli hofiert Boykottbewegung:

Berlin ist Hauptstadt des Antisemitismus in Europa

Berlin ist Hauptstadt des Antisemitismus in Europa

1.083 antisemitische Vorfälle im Jahr 2018 gegenüber 951 im Jahr 2017 (+13,8 Prozent): Berlin hat nun offiziell Malmö (Schweden) als europäische Hauptstadt des Antisemitismus überholt. Die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli gibt sich gerne judenfreundlich, unterstützt jedoch derweil Gruppen und Personen, die zum Boykott gegen Israel aufrufen.

[weiterlesen >>]

Parteistiftungen unterstützen Terror und Boykott gegen Israel:

Grüne und Linke finanzierten Mörder der 17-jährigen Rina Shnerb: Strafbar?

Grüne und Linke finanzierten Mörder der 17-jährigen Rina Shnerb: Strafbar?

Am 23. August wurde die 17-Jährige Rina Shnerb beim Wandern mit ihrem Vater und Bruder an den Quellen von Ein Buven in Judea von einer ferngezündeten Bombe getötet, Vater und Bruder wurden schwer verletzt.

[weiterlesen >>]

Selbst der `Spiegel´ berichtet nun über den Biden-Skandal:

Obama-Korruption schafft es in die Mainstream-Medien

Obama-Korruption schafft es in die Mainstream-Medien

Auch die Mainstream-Medien müssen langsam über die Korruptionsaffäre um die Obama-Regierung und Vizepräsidentensohn Hunter Biden berichten, über die der Deutschland Kurier schon im April schrieb. Der ›Spiegel‹ unterschlägt jedoch die wichtigste Tatsache.

[weiterlesen >>]

Kein Saft: Polizei im Tesla muss Verfolgungsjagd abbrechen

Kein Saft: Polizei im Tesla muss Verfolgungsjagd abbrechen

Ein Streifenwagen in Fremont, Kalifornien musste die Verfolgung eines Verdächtigen abbrechen, weil dem Elektrofahrzeug die Batterie ausging, meldet Fox News.

[weiterlesen >>]

Abgeordneter Devin Nunes: »Sie haben Angst, dass Trump sonst wiedergewählt wird«:

Amtsenthebung gegen Trump »verantwortungsloses Schmierentheater«

Amtsenthebung gegen Trump »verantwortungsloses Schmierentheater«

Das geplante Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump stößt in den Vereinigten Staaten auf Kritik. Bei der Anhörung zu einem möglichen Verfahren, das auch in Deutschland hohe mediale Wellen schlägt, ging der kalifornische Abgeordnete Devin Nunes (Republikaner) mit den Befürwortern der Initiative hart ins Gericht.

[weiterlesen >>]

Ex-Geheimagent: »Es war eine kriminelle Verschwörung«:

Wie die Ukraine den Clinton-Wahlkampf mit IWF-Geld finanzierte

Wie die Ukraine den Clinton-Wahlkampf mit IWF-Geld finanzierte

Wassili Prosorow ist ehemaliger Mitarbeiter des ukrainischen Geheimdienstes SBU. Auf seinem Blog Ukraine Leaks enthüllt er, wie der ehemalige ukrainische Präsident Petro Poroschenko und der Oligarch Wiktor Pintschuk Gelder des IWF für den Wahlkampf von Hillary Clinton abgezweigt haben.

[weiterlesen >>]