x

haOlam.de benötigt Ihre Spende für den Betrieb!

  Wir bitten Sie, uns mit ihrer Spende zu unterstützen –
Spenden an das ADC Bildungswerk sind steuerlich absetzbar,
da der Verein als gemeinnützig anerkannt ist. Und: Jeder Cent fließt in die Arbeit von haOlamde

Spenden via PayPal


Biden, Trump und das ewige Impeachment

Biden, Trump und das ewige Impeachment


Eine Affre um die Ukraine wollen die US-Demokraten nutzen, um Prsident Trump zu Fall zu bringen doch die Geschichte knnte zu einem viel greren Skandal fr die Demokraten selbst werden.

Wer solche Feinde hat wie diejenigen Donald Trumps, der braucht keine Freunde mehr. Seit der Wahl von Donald Trump sinnt die politische Linke in Amerika auf ein Amtsenthebungsverfahren, mit welchem wirklichen oder vorgeschobenen Grund auch immer. Am Dienstag hat dann Nancy Pelosi, die Sprecherin des Repräsentantenhauses, eine „formale Untersuchung“ zu einem Amtsenthebungsverfahren angekündigt. (Die Ankündigung ist sehenswert und nicht sehr schmeichelhaft für Frau Pelosi.) Sie dürfte damit, absichtlich oder nicht, den aussichtsreichsten Kandidaten der Demokratischen Partei für die nächstes Jahr anstehenden Präsidentschaftswahlen, Joe Biden, schwer beschädigt haben. Die Selbstzerfleischungskampagne ihrer Partei dürfte dadurch einiges an Fahrt aufnehmen, und Präsident Trump könnte seinen wohlverdienten Ruhestand um vier Jahre verschieben müssen.

Die Reaktion der amerikanischen Linken auf die Wahl Donald Trumps war vom Tag der Wahl an von ohnmächtiger Wut gekennzeichnet. Weil organisiertes gemeinschaftliches Weinen („cry-in“) und das Spielen mit Knetmasse aber an der Sache nichts änderten, war die große Hoffnung ein Amtsenthebungsverfahren, und von Anbeginn seiner Amtszeit wurden ständig Forderungen nach einem solchen erhoben und allerlei Untersuchungen und Anhörungen gehalten, mit wechselnden Begründungen, gleichbleibendem Ziel und keinerlei Erfolg.


Autor: Jdische Rundschau
Bild Quelle: Shealah Craighead [Public domain]


Donnerstag, 03 Oktober 2019






Tja, der arme Donny. Ich kenne den Spruch zwar anders rum, aber eigentlich msste es doch heien "Wer solche Feinde hat, hat auch keine Freunde". Immer nur vllig aus der Luft gegriffene Vorwrfe oder alternative Wahrheiten gegen ihn. Dabei wollte er doch alles besser machen als die ganzen Vorgngerregierungen. Er whlt aber doch mindestens genau so im Dreck wie seine Vorgnger, um den vermeintlichen Gegner an den Pranger zu stellen. Da kann auch ein Ehrenmann schon mal die Kontrolle ber sich selbst verlieren. Aber wenigstens ist sein TV-Haussender objektiv und erklrt seinen Whlern, wie sie das zu sehen haben. Dort wird nur die reine Wahrheit berichtet und kein bischen Meinungsmache. Da hat unsere Nochkanzlerin noch viel nachzuholen. Bei so einer objektiven Berichterstattung wrde sie immer Kanzlerin bleiben. Haben wir also bessere oder schlechtere Medien als die USA?

@1sio Falsch Sio, er heit: Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde. Ich bin mal gespannt, ob Nancy Pelosi diesen Fehlgriff auch wieder berlebt, Donny wird es sicherlich berleben, da mssen die Linkslastigen in den USA schon einen echten Fehler von ihm finden und nicht nur immer irgendwelche Leute, die etwas gehrt haben, das ein Anderer erzhlt hat. Solche Granaten wie "Wir schaffen das" "Alternativlos" "Scheitert der Euro, scheitert Europa". Aber vielleicht nimmt man Frauen das Gesagte nicht so bel wie Donny.

Hallo pp , ich wusste wie der Spruch heit. Meine Aussage sollte nur untermauern, da Donny wohl keine Freunde hat. Liegt das an seinen "Feinden" oder an seinem ehrlichen und symphatischen Wesen? Vielleicht erfahren wir ja in Krze eine Beinahewahrheit ber die Telefongesprche und den Hinweisen auf "ernste Konsequenzen". Der damalige US-Botschafter in der Ukraine, hat sich mit seinen Bemerkungen sicher nur einen Scherz erlaubt oder er hat sie am 1.April gemacht. Wir werden ja sehen, wer Recht behlt oder wer sich weitere Ausreden einfallen lassen muss.

@1sio..glauben Sie etwa Angela hat es mit Ihrem Ex-Chef anderes gemacht. Oder lies hier: Der ehemalige Chef des Bundesnachrichtendienstes (BND), August Hanning, zeichnet ein erschreckendes Bild der deutschen Kanzlerin. Merkel gefhrdete die Sicherheitslage in der Bundesrepublik durch die Erlaubnis der uneingeschrnkten Einwanderung. usw..usw...

@4 Selbst wenn das stimmen wrde, hat unsere Nochkanzlerin keinen ihrer Kontrahenten als "Arsch" tituliert. Sie versucht auch nicht theatralisch auslndische Politiker einzuschchtern oder lcherlich zu machen. Es gab noch nicht viele Staatsmnner/frauen die mit solchem Stil versucht haben, respektiert oder anerkannt zu werden. Eigentlich fallen mir da nur die grten Despoten der letzen 80 Jahre ein. Diese Ausdrucksweise Donnys gegenber seinem innerparteilichen Gegner, lt doch auch auf eine Grundeinstellung dieses Mannes schlieen. Anscheinend gibt es jetzt noch eine Lgner und Verrter, der Donny ans Bein pinkeln will. Bin mal gespannt ob er merkt, da man ihn auch innerparteilich nicht mehr als Prsident haben mchte. Solange wie Frau Merkel mssen wir ihn nicht aushalten, er darf ja leider hchstens einmal wiedergewhlt werden.

@5..sio, jedenfalls habe ich noch nie gesehen oder gehrt, da Doni die amerikanische Flage angewidert in die Ecke schmeit, oder die Grenze zu Mexiko ffnet und tausenden von s.g. Fachkrften auf Kosten der amerik. Steuerzahler Vollverpflegung und Unterkunft auf Lebenszeit gewhrt!

@5..der ist halt etwas "kerniger" in seiner Ausdrucksweise, aber dafr hat noch keiner gesehen, da er angewidert die US Flagge in die Ecke wirft! @1 "Er whlt doch mindestens genau so im Dreck wie seine Vorgnger" Ihre orig. Aussage! Aber die Europer und vorwiegend (wir) ich nicht, haben Ihm zugejubelt!

Er wurde doch wohl gewhlt weil er es nicht wie seine Vorgnger machen wollte. Aber gerade darin (im Dreck whlen) ist er doch einsame Spitze. So gesehen hat das noch keiner vor ihm besser gemacht. Wenn Zwei sich im stillen Kmmerlein so richtig austauschen mag eine kernige Ausdrucksweise vielleicht noch angehen, aber so etwas einfach ber Twittern zu verbreiten kann doch keinem normalen Menschen einfallen. Was sollten die Worte ber die Flagge der USA?

@8..Haben Sie es nicht im Fernsehen verfolgt wie Frau Merkil die deutsch Flagge erzrnt in Eck schleudert?

Falls Sie Frau Merkel meinen, die eine deutsche Flagge erzrnt in eine Ecke schleudert muss ich sagen, da ich so etwas nicht gesehen habe. Da Sie meiner Argumentation unter @8 nicht widersprechen, muss ich davon ausgehen, da wir schon wieder einer Meinung sind.