USA: Was ist bloß mit den Demokraten los?

USA: Was ist bloß mit den Demokraten los?


Einst kämpfte die Mehrheit der Demokratischen Partei mit Waffengewalt dagegen, dass die Republikaner unter Lincoln die Sklaverei abschafften. Dann kämpften sie mit aller politischen Macht dagegen, dass die Republikaner den ehemaligen Sklaven das Wahlrecht gaben.

USA: Was ist bloß mit den Demokraten los?

Von Gerd Buurmann

Einige Demokraten gründeten dafür sogar die Terrororganisation Ku-Klux-Klan. Später kämpften die Demokraten gegen das Frauenwahlrecht. Als Frauen endlich politische Ämter inne haben durften, war die erste Amtsträgerin der Demokraten eine ehemalige Sklavenhalterin.

Die Demokraten kämpften gegen die Emanzipation der Frauen und der Schwarzen. Sie erklärten, Frauen und Schwarze seien nicht intelligent genug. 

In der Amerikanischen Verfassung aber steht, dass nicht jene regieren sollen, die die Demokraten für klug, gut und gebildet halten, sondern jene, die vom Volk gewählt wurden – und wählen dürfen alle, auch jene, die die Demokraten hassen oder für dumm halten. So geht Demokratie! 

Heute halten sich die Demokraten wieder für was Besseres und kämpfen gegen den gewählten Präsidenten, der in ihren Augen von dummen Menschen gewählt wurde. Wieder hassen die Demokraten ihre politischen Gegner der Republikaner.

Dabei gibt es einen einfachen Weg, einen ungeliebten Präsidenten los zu werden: Einfach einen anderen Präsidenten wählen. Einfach besser sein! 

Die Verfassung sieht Wahlen vor, nicht Amtsenthebungen.

Warum bloß tun sich die Demokraten immer noch so schwer mit der Demokratie? 

 

Viele weitere historische Fakten zu diesem Beitrag finden Sie hier.

 

Tapfer im Nirgendwo - Foto: Der Esel ist das Wappentier der US-Demokraten


Autor: Gerd Buurmann
Bild Quelle:


Montag, 23 Dezember 2019

***

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 10% erhalten.

10%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal