Schuld sind wir

Schuld sind wir


Sie bejubeln den unverdienten Friedens-Nobelpreis an Kriegs-Potus Obama aber fressen eher einen Besen bevor sie die verdiente Vergabe des Preises an Trump und Netanyahu akzeptieren würden.

Schuld sind wir

Von Dr. Rafael Korenzecher

Sie bejubeln eine Abwahl Trumps, egal wie erreicht, aber stützen die Mord-Mullahs im Iran, finanzieren und rechtfertigen islamischen Terror der Hamas-Mordbande aus Gaza, hofieren den Amts-usurpatorischen Olympia-Morde Finanzierer Abbas selbst noch im 17.ten Jahr seiner vierjährigen Amtszeit und kriechen dem Panislamisten, IS-Unterstützer, Ägäis-Kriegszündler, Zypern-Usurpator und Ermächtigungsgesetz-Regierer in der Türkei jeden neuen Tag in den Südpol.

Sie feiern sich in alljährlich inhaltsleer abgespulten Gedenkveranstaltungen als selbsternannte Freunde der guten, weil toten Juden und lassen keine Gelegenheit aus "Nie wieder" zu lügen, aber fördern, rechtfertigen und dulden nahezu untätig neu importiertem, gewalttätigen Judenhass gegenüber den hier noch lebenden Juden.

Sie kriegen sich nicht ein, dem US-Präsidenten täglich mit hasserfülltem Schaum vor dem Mund Demokratiefeindlichkeit vorzuwerfen aber haben schon längst unseren Rechtstaat ausgehöhlt durch zweierlei Maß und offensichtliche Erblindung gegenüber ihren eigenen Rechtsbeugungen und vor allem gegenüber illsamischer Rechtsverachtung, Gewalt und ungehemmtem Superioritätsanspruch.

Sie erzählen unseren Kindern, dass es keinen Unterschied gibt zwischen Jungen und Mädchen aber unterscheiden Menschen von Menschinnen.

Sie spielen sich als Beschützer der Frauen und Schwulen auf, aber überlassen sie quasi ungeschützt der von ihnen hierher jeden Tag mehr importierten und dominierenden Gewalt illsamischer Male-Dominanz.

Sie werfen Trump Unmoral und Amtsanmaßung vor, und verlangen von politischen Gegnern für die gleichen Unrechtstaten kompromisslose Konsequenzen und Rücktritte, finden aber bis in die höchste politische Instanz nichts dabei, wenn ausgerechnet die Ministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend -- sozusagen als leuchtendes Vorbild -- dafür steht, wie man sich mit Abschreiben, Leistungserschwindelung, Betrug bei abzuliefernden Arbeiten und fremdem Fleiß Titel erschwindelt und Karrierevorteile bis ins Ministeramt verschafft.

Sie, das sind die verantwortungslosen und wohl auch gewissenlosen, nur ihrer Systemchange-Ideologie folgenden Exponenten einer links und grün jeder Vernunft sowie jeden Anstandes angesiedelten, unduldsamen und dogmatischen Politik.

Schuld an all dem und dem sich mehr und mehr nicht nur für die hier bedrohte jüdische Minderheit abzeichnenden Ende unserer bürgerlichen, westlichen und freiheitlich-rechtstaatlichen, erfolgreichen, lebens- und liebenswerten Nachkriegsdemokratie sind nur bedingt diese Leute -- schuld sind wir.

No excuse -- nicht in der Geschichte und nicht heute. Es sind immer wir, die ihnen den Weg ebnen und sie gewähren lassen !!!!

 

Dr. Rafael Korenzecher ist Herausgeber der Jüdischen Rundschau und stellvertr. Vors. des Koordinierungsrates deutscher Nicht-Regierungsorganisationen gegen Antisemitismus


Autor: Dr. Rafael Korenzech
Bild Quelle: Screenshot


Sonntag, 15 November 2020

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2020 fallen kosten von 7400€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 55% erhalten.

55%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal