Pence ruft Harris an und bietet Unterstützung an

Pence ruft Harris an und bietet Unterstützung an


Der US-Vizepräsident ruft seine baldige Nachfolgerin Kamala Harris vor der Amtseinführung am 20. Januar an.

Pence ruft Harris an und bietet Unterstützung an

US-Vizepräsident Mike Pence hat seine zukünftige Nachfolgerin Kamala Harris angerufen, um ihm zu gratulieren, sagten zwei mit dem Gespräch vertraute Personen am Freitag gegenüber The Associated Press .

Es ist der erste bekannte Kontakt zwischen den gewählten Mitgliedern der ausgehenden und der eingehenden Verwaltung. Präsident Donald Trump hat den gewählten Präsidenten Joe Biden nicht erreicht.

Einer der Personen, die mit dem Gespräch am Donnerstagnachmittag vertraut waren, beschrieb es als „guten Anruf“ und sagte, Pence gratuliere seinem Nachfolger und biete Unterstützung an.

Biden und Harris sollen am 20. Januar eingeweiht werden.

Am Donnerstag sagte Pence , er sei "einem geordneten Übergang und einer sicheren Amtseinführung" verpflichtet.


"Wir haben alle diesen Tag des 6. Januar durchlebt und - wie der Präsident gestern klargestellt hat - sind wir einem geordneten Übergang und einer sicheren Amtseinführung verpflichtet. Das amerikanische Volk verdient nichts weniger", sagte der Vizepräsident.

"Wir werden dafür sorgen, dass wir eine sichere Amtseinführung haben. Der gewählte Präsident Joe Biden und die gewählte Vizepräsidentin Kamala Harris werden als neue Präsidentin und Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten vereidigt. mit unseren Traditionen auf eine Weise, die dem amerikanischen Volk und den Vereinigten Staaten Ehre macht ", fügte er hinzu.

Mehrere US-Medien bestätigten am vergangenen Wochenende, dass Pence und seine Frau Karen am 20. Januar an Bidens Amtseinführung teilnehmen werden.

Trump erklärte letzte Woche, er werde bei der Amtseinführung nicht anwesend sein, aber frühere Berichte wiesen darauf hin, dass Pence wahrscheinlich an der Veranstaltung teilnehmen werde, um den friedlichen Machtwechsel zu unterstützen.

Biden begrüßte Trumps Ankündigung, dass er nicht an seiner Amtseinführung teilnehmen werde.

„Eines der wenigen Dinge, auf die er und ich uns jemals geeinigt haben. Es ist gut, dass er nicht auftaucht ", sagte Biden gegenüber Reportern.

Auf die Frage, ob Pence möglicherweise bei seiner Amtseinführung anwesend sei, antwortete er: "Er ist willkommen ... es wäre mir eine Ehre, ihn dort zu haben."


Autor: Redaktion
Bild Quelle: Archiv


Sonntag, 17 Januar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von haOlam.de

für 2021 fallen kosten von 10.730€ an, davon haben wir bereits von Ihnen als Spende 27% erhalten.

27%

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von haOlam.de!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal

Für Fragen und Spendenquittungen: spenden@haolam.de