Black Lives Matter ist ein politisch korrektes ISIS

Black Lives Matter ist ein politisch korrektes ISIS


Die Zerstörung historischer und/oder antiker Gräber kennzeichnet jedes große totalitäre Phänomen der Geschichte. ISIS machte es, BLM macht es heute. Op-ed.

Black Lives Matter ist ein politisch korrektes ISIS

Von Giulio Meotti, Israel National News - Arutz Sheva

Als Vorspiel zur Hinrichtung von Marie Antoinette wurde die Krypta der Bourbonen geöffnet. Die Leichen wurden entfernt und mitten in der Nacht gab es eine Menge Verkehr der Knochen der toten Könige, die aus den Särgen geholt wurden und denen man abnahm, was sie an kostbaren Steinen an sich trugen.

ISIS ging in seiner Grausamkeit so weit das Jona-Grab in Mossul zu zerstören, das des chaldäischen Erzbischofs von Mossul Paulos Jaraj Rahho, das des Priesters Ragheed Ghanni und das der Heiligen in Mar Eilan, um nur ein paar zu nennen.

Die Zerstörung historischer und/oder antiker Gräber kennzeichnet jedes große totalitäre Phänomen der Geschichte.

Der von Black Lives Matter inspirierte sogenannte Antirassismus ist nicht weniger grotesk, zumindest bisher.

Zum Dossier der Orte, die vom Stadtrat von Edinburg mit „Sklaverei und Kolonialismus“ in Verbindung gebracht wurde, gehört das Grab von Adam Smith, verriet der Telegraph. Der Philosoph der Aufklärung, der erste Markttheoretiker und „Vater des Kapitalismus“ ist in der Stadt Canongate Kirkyards beerdigt.

Der Labour-geführte Rat hat eine Überprüfung von Orten begonnen, die nach den Black Lives Matter-Protesten „Rassismus und Unterdrückung aufrechterhalten“, für problematische Denkmäler mit der Option der „Beseitigung oder Neuinterpretation“. Smiths Grabstein und seine Statue auf der Royal Mile werden jetzt von der „Slavery and Colonialism Legacy Review Group“ des Stadtrats überprüft, die darüber berichten wird, wie es „umgestaltet“ werden kann.

 

Übersetzt von Heplev -


Autor: Heplev
Bild Quelle: daveynin from United States, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons


Mittwoch, 17 März 2021

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von haOlam.de können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bieten Nachrichten zu Themen aus aller Welt an – vollständig unabhängig von politischen Parteien, Institutionen und Interessengruppen. Nur so können wir Ihnen eine freie und unbeeinflusste Berichterstattung nach hohen journalistischen Standards garantieren. Unsere Unabhängigkeit bedeutet allerdings auch, dass wir nicht durch staatliche Mittel finanziert werden: Wir sind daher auf die private Unterstützung unserer Leser angewiesen. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, lassen Sie uns eine Spende über PayPal zukommen! 

Sie können wahlweise ein Förderabo abschließen oder den Spendenbetrag frei selbst bestimmen:

Betrag Unterstützung via Paypal
haOlam.de mit beliebigem Betrag unterstützen
 
Kleines Förderabo abschließen für 5 Euro monatlich
 
Normales Förderabo abschließen für 15 Euro monatlich
 
Jährliches Förderabo abschließen für 70 Euro im Jahr

empfohlene Artikel

Folgen Sie und auf:

Talk auf dem Klappstuhl als Podcast:

haOlam werbefrei
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Mit Generalvollmacht zum Generalverdacht
Ließ Juristin ,mdr Intendantin Karola Wille, Personal bespitzeln?

Downloadals pdf 


meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage